Bekommt man bei einer Sedierung mit, was die ärzte reden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt auf das Medikament an. Dormicum, Propofol, da merkst Du gar nichts, bekommst eine Aufwachspritze und bist noch ein bißchen bedröselt. Wenn das nach 2-3 Stunden ausgestanden ist, geht es Dir wieder gut, also keine Angst.

Schmerzen wirst Du vermutlich in erträglicher Weise haben, ein bißchen Wundschmerz, mehr nicht. Viel Glück bei der OP.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Meist nimmt man dormicum. Da ist man im leichten Schlaf. Bekommt schon was mit. Aber da dormicum das kurzzeitgedächtnis "löscht" weißt danach nix mehr. Witzige Sache. Schmerzen hat man nicht. Übernachten in der Regel auch nicht. Nur noch evtl ein zwei Stunden überwachen und dann Entlassung. Aber du musst abgeholt werden. Gruß und viel Glück 🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liamsgirl1996
31.01.2016, 18:49

Oh mann ich habe gerade noch mehr angst bekommen wegen der op:( werde ich dann wach bleiben ? Oder schlafen

0

Jetzt mach dir kein Kopf.  Wird schon. Alles halb so wild.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gesagt. Normal schlafen  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?