Bekommt man bei einer leichten Form von Morbus Crohn einen (schwer-)Behindertenausweis?

4 Antworten

Sei froh, daß Du nur eine leichte Verlaufsform hast. Das kann sich morgen schon wieder ändern. Ich habe einen chronisch aktiven Verlauf und bin damit sehr gehandicapt.

Stell doch einen Antrag beim Versorgungsamt, damit vergibst Du Dir doch nichts. Schick die Befunde mit, dann geht es schneller. Wenn abgelehnt wird, hast Du im schlimmsten Fall ein Aktenzeichen und kannst einen neuen Antrag bei Verschlimmerung stellen. Zur Not kannst Du sogar 4 Wochen Einspruch einlegen. Wer weiß, wie es Dir in der nächsten Woche geht? Morbus Crohn ist echt sch...., im wahrsten Sinne des Wortes.

Danke. Hättest du evtl Zeit/Lust, mir kurz zu erzählen, wo der Unterschied zwischen einer schweren und einer leichten Entzündung liegt (also vom "Wohlbefinden" her). Wäre sehr freundlich von dir! Und wie man dadurch im Alltag eingeschränkt ist? Schöne Woche dir noch.

0
@derapfelbaum

Darf ich das auch morgen tun? Ich bin ziemlich ko, und da ich nachts kaum schlafe, bin ich müde wie ein Hund. Ich schicke Dir eine Freundschaftsanfrage, dann brauche ich das hier nicht alles so auszubeiten, ok?

0

Ja, lass dir Zeit, vielen Dank!

0
@derapfelbaum

Tut mir leid, ich muß ins Krankenhaus, melde mich aber nächste Woche, wenn ich wieder draußen bin. Hoffe ich..... Nic Schlimmes. Halt bis dahin die Ohren steif

0
@Negreira

Hallo, zurück, bin wieder zu Hause. Also, ein chronisch aktiver Verlauf ist ein gehäuftes Auftreten von Schüben kurz hintereinander.
Morbus Crohn kann von der Speiseröhre bis zum Enddarm sämtliche Verdauungsorgane befallen. Die Erkrankung tritt meistens ziemlich früh, schon im Kindesalter oder erst spät, bei über 60-jährigen Patienten auf und verläuft schubweise. Manche Menschen haben einmal im Leben ein bißchen Bauchweh und Durchfall und das war es dann, andere haben einen 3 oder mehr Wochen andauernden schmerzhaften Verlauf mit starken Durchfällen, oft auch blutig, dann klingt das Ganze ab, es ist einige wenige Wochen Ruhe, und es geht wieder los.

In der Zwischenzeit gibt es eine ganze Menge von Medikamenten, die der Arzt ausprobieren wird, im schlimmsten Fall wird mit Cortison behandelt, was dann zu weiteren Problemen führen kann und wird.

Du mußt abwarten, was in Deinem Fall passiert. Ich war noch ein Jahr zuvor beim Arzt, er war begeistert von meinen Bluwerten ("Wie bei einem jungen Mädchen"), da hatte ich 40 kg abgenommen. Dann kamen plötzlich die Schmerzen, den Durchfall habe ich gar nicht ernst genommen, und ich konnte plötzlich nicht mehr in die Sonne, ich war im Urlaub. Natürlich bin ich nicht zum Arzt, wofür auch, ich habe gedacht, das geht von allein weg. 4 Monate später hatte ich meine erste Darmspiegelung, wobei man mir überhaupt keine Erklärungen gegeben hat außer, daß ich mich im Internet schlau machen könne und das nicht wieder los würde. Einen weiteren Monat später lag aich zum ersten Mal mit einem Kreislaufzusammenbruch im Krankenhaus.

Wichtig ist, daß Du immer zu Kontrolluntersuchungen gehst und regelmäßig Deine Entzündungswerte checken läßt. Ich hoffe, es geht Dir lange gut.

0

Hallo :)
Habe auch Morbus Crohn .. allerdings im Magen/ Dickdarm & enddarm ..
bei meiner letzten Enddarmspieglung konnte ich mal hautnah miterleben wie es überhaupt in mir aussieht.. und das war nun echt nicht schön..
Was für Beschwerden hast du den das du überhaupt diese Diagnose bekommen hast?
Würde mich gerne mit dir austauschen :)

Kannst Du dir abschminken !! Du bist voll einsatzfähig und im Sinne des Schwerbehindertengesetzes mit einem minimalen Satz "behindert".

Das reicht jedenfalls nicht für eine SBA....

Hat jemand schon einmal von Heilung bei Morbus Crohn gehört?

Hallo, eine Familienangehörige leidet schwer an der Krankheit Morbus Crohn. Ihr wurden letztes Jahr schon 20 cm Darm entfernt. Nun hat es sich schon wieder verschlimmert und sie ist ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Krankheit gilt ja anscheinend als nicht heilbar...stimmt das wirklich-hat jemand schon mal Erfahrungen mit der Krankheit gemacht oder von Heilungschancen gehört? Bin für alles konstruktive dankbar...

...zur Frage

Wie bekomme ich Hartz 4?

Ich bin schwer krank, habe ADHS, Morbus Crohn und bin somit erwerbsunfähig.

Ich bin unter 25. Daher argumentiert das Amt so: Meine Eltern würden zu viel verdienen und ich sei nichtHartz 4-berechtigt. Ich besitze aber eine eigene Wohnung, die meiner Mutter gehört. Meine Eltern verweigern mir Geld zu geben, arbeiten geht aufgrund der schweren lebenslangen Darmentzündung nicht. Laut Harz 4- Rechner stehen 900-1088 Euro zu. Was also tun? Meine Eltern verklagen oder strafbar werden? Ich weiß nicht mehr weiter.

...zur Frage

Morbus Crohn, wie geht es weiter?

Hallo meine lieben, ich bin mittlerweile echt am Ende und ich weis nicht mehr weiter. Mittlerweile bin ich 14 Jahre alt (weiblich) und habe morbus crohn seitdem ich 9 bin. Mittlerweile habe ich alle Therapien durch (aza, MTX, Remicade, Ernährungstherapie, Hyperthermie und alles andere. ) mittlerweile mache ich gerade die remicade ( statt 5 mg pro Körpergewicht, 10 mg) und dazu noch 150g aza, Vitamin Tabletten und Eisen infusion. Ich nehme zurzeit sehr stark ab und wiege bei 1,65 grade nur 41kg. Da mein Körper auch nicht mehr dieses Medikament annimmt, will mein Doktor jetzt eine OP machen, die darmklappe raus zu machen. Was haltet ihr davon? Ich höre nur negatives darüber. Aber ich weis keine andere Möglichkeit mehr. Ich bin jetzt jeden Tag traurig und hab echt keine Lust mehr auf irgendwas, ich bin in so vielen Sachen eingeschränkt. Habt ihr noch Ideen oder Hilfen für mich? Nichts hilft für mich gegen meine Krankheit. Ich bin verzweifelt.

...zur Frage

Morbus Crohn...hilfe

Hallo... Mir wurde heute nach einer Darmspiegelung vor etwa zwei Wochen mitgeteilt, dass ich Morbus Crohn habe. Ich habe die Darmspiegelung gemacht weil ich ab und zu Durchfälle hatte die jedoch nicht besonders schlimm waren und auch hauptsächlich eintraten wenn ich meine Ernährung ein wenig verändert habe. Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass wirklich etwas schlimmes dahinter steckt. Vor gut 2 Jahren hatte ich eine Fistel am Steißbein die operativ entfernt wurde. Da ich keine besonderen Beschwerden habe, verunsichert mich das ganze total. Ist hier jemand der Erfahrungen mit der Krankheit hat und mir sagen kann was jetzt auf mich zukommt? Die Ärztin sagte, dass ein Teil meines Dünndarms entzündet sei, und schickt mir ein Rezept mit Tabletten zu die ich einen Monat lang nehmen soll. Kann sich die Krankheit auf andere Teile des Darms ausbreiten und wird das dann schlimmer oder kann es nur besser werden? Habe ja allerlei Horrorgeschichten von künstlichen Darmausgängen gehört und dass die Leute von den Tabletten gut 10 Kilo zugenommen haben usw... da momentan keine besonderen Beschwerden da sind, habe ich Angst, mit der Zeit schlimme zu bekommen und im Krankenhaus zu enden. Ich hoffe jemand kann mir helfen,

Mfg, Aluya

...zur Frage

Wo bekommt man das Formular für einen Behindertenausweis her?

Und wie lange dauert es bis man einen bekommt?? Mein Hausarzt hat gesagt ich soll einen beantragen, da ich seit fast 2 Jahren starke Rückenschmerzen habe (2 Bandscheibenvorfälle und eine verschlampte Rückenentzündung und diese nur schwer zu behandeln ist und ich folgen davon tragen werde) Kann ich mit einem Behindertenausweis auch Führerschein machen ?? Hat jemand Erfahrung damit bzw kennt sich jemand aus??

...zur Frage

Morbus Crohn mit (CBD) Cannabis heilen?

Ich habe seit 3 Jahren Morbus Crohn. Bis jetzt hatte ich mehrer Schübe wovon der letzte der schlimmste war. Ich lag 2.5 im Krankenhaus und 1 Monat nicht in der Ausbildung. Ich habe damals Azathioprin und Budenofalk genommen. Das hat nicht so gut geklappt. Dann habe ich Azathioprin und Humira genommen. Ich hatte damt keine beschwerden. Bis ich in die Klinik eingeliefert worden bin. Und dann lag ich da über 2 Monate. Ich hatte zwar keine Beschwerden gehabt, aber innerlich war ich ne katastrophe. Ich hab jetzt etwas im Netz rumgelesen und was helfen soll oder kann ist das CBD, welches man in Cannabis findet. Es soll doe Entzündungen bremsen und soll Entzündungshemmend wirken. Man kann das CBD auch so kaufen und es als Öl nehmen oder als Liquid mit einer E-Zigarette rauchen. Was haltet Ihr davon?Hat jemand von euch vielleicht schon erfahrung sammeln können?Von CBD wird man nicht bekifft oder high.Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?