Bekommt man Autismus einfach so?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Autismus ist keine Krankheit und viele Forscher/Ärzte wissen nicht genau wie man es bekommt.Manche sagen es ist eine Entwicklungsstörung und andere sagen es kommt durch eine Entzündung oder Gendefekt.Es ist angeboren und nicht heilbar.Aber was du beschreibst, ist gar kein Zeichen für Autismus.Hat eher mit der Pubertät zu tun;ist ganz normal.

Was du beschreibst, sind Anzeichen von der Hormonumstellung in der Pubertät. Es ist normal, dass man mit 14 eine Phase durchlebt, in der man sich für nichts interessiert und einen die alten Kinderinteressen nicht mehr glücklich machen. Das geht ein paar Jahre, dann geht man als Erwachsener daraus hervor. Dass der "leere" Übergang so lange dauert, gehört zu den Gemeinheiten der Evolution.

Wenn die emotionale Leer extrem wird, kann auch eine Depression dahinter stecken. Depressionen bei Jugendlichen werden angeblich immer häufiger.

Aber mit Autismus hat das absolut gar nichts zu tun. Du wärst dann überempfindlich statt gefühllos, hättest Kommunikationsprobleme und sehr wahrscheinlich ein wichtiges Hobby das dich ultimativ glücklich macht.

Nach dem, was wir wissen, ist Autismus eine angeborene Sache. Wie weit neben der Genetik auch noch der Verlauf der Schwangerschaft eine Rolle spielt, ist noch unklar. Wenn man mal auf der Welt ist, kann man Autismus aber wohl nachträglich weder bekommen noch loswerden.

Und natürlich ist Autismus auch eine Frage der Definition - die Übergänge sind fließend, und wer nun genau als autistisch diagnostiziert wird und wer nicht, hängt halt davon ab, wie man genau die Kriterien für die Diagnose setzt und wie der jeweilige Arzt die dann anwendet.

Hi,

Autismus ist in den allermeisten Fällen angeboren. Wenn nicht, kann es nur durch ein schweres Trauma oder einen Unfall mit Hirnverletzung und/oder Koma erworben werden.

Das was Du beschreibst, klingt, wenn überhaupt, nach einer Mini Depression. Das ist aber in Deinem Alter nicht ganz unnormal - Pubertät eben.

Okay vielen Dank. 

0

Nein. Autismus ist eine angeborene Krankheit und hat nichts damit zu tun, ob einem alles egal ist.

Naja, eine Krankheit ist es jetzt nicht, aber ansonsten hast du natürlich recht.

0

Ich bin Autistin und bin mir ganz sicher,dass es keine Krankheit ist und auch keine geistige Behinderung.

3

Was möchtest Du wissen?