Bekommt man Arbeitslosengeld wenn man ein Gewerbe angemeldet hat,aber trotzdem einer geregelten Arbeit nachgeh

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dieses Gewerbe mit Angabe der Wochenstunden und Gewinn nach Steuern muss bei der Beantragung des Arbeitslosengeldes angegeben werden. Wer über 15 Wochenstunden arbeitet, gilt nicht als arbeitslos in den Augen des Gesetzgebers.

Die Agentur wird das Einkommen aus Gewerbe beim Arbeitslosengeld berücksichtigen.

http://www.traum-projekt.com/forum/sitemap/t-40028.html

Wie wäre es, wenn du dich direkt an die Agentur für Arbeit wendest?

Hier können wir dir viel erzählen, wichtig ist, wie die Agentur das sieht.

ich denke schon das du Arbeitslosengeld bekommen würdest.. du müßtest halt dein Gewerbe aufgeben

Was möchtest Du wissen?