bekommt man als schöffe oder geschworener geld?

4 Antworten

Schöffe ist ein Ehrenamt und dabei eines der wenigen, denen man sich nur schwer entziehen kann (eine Ablehnung muß triftig begründet werden).

Nein, es wird nicht bezahlt - man bekommt die Fahrtkosten ersetzt und falls der Arbeitgeber nicht den Lohn für die Zeit zahlt, auch den Lohnausfall

Geld für ein Ehrenamt - Nein das sicher nicht !!! ...aber Entschädigungen:

Entschädigung der Schöffen Entschädigungen werden an die Schöffen nach dem Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG) gezahlt.

Entschädigungen erhalten Sie danach für: Fahrtkostenersatz (§ 5 JVEG); Entschädigung für Aufwand (§ 6 JVEG); Ersatz für sonstige Aufwendungen (§ 7 JVEG); Entschädigung für Zeitversäumnis (§ 16 JVEG); Entschädigung für Nachteile bei der Haushaltführung (§ 17 JVEG); Entschädigung für Verdienstausfall (§ 18 JVEG)

am besten mal nachlesen unter: schoeffen-md

Höchstens ein paar Mark als Verdienstausfall. Da es ehrenamtlich ist, wirst Du nicht davon leben können.

Kann man Gutscheine z.B. amazon in PayPal Guthaben umwandeln?

Mir wäre es auch egal wenn man weniger geld bekommt aber wenn ihr so seiten kennt bei der ihr wisst das man nicht abgezockt wird dann sagt sie mir bitte. Vielen dank für ihre Antworten!

...zur Frage

Wieviel Geld kann man verdienen, wenn man ein Ehrenamt als Schöffe übernimmt?

Wieviel Geld kann man verdienen, wenn man ein Ehrenamt als Schöffe übernimmt?

...zur Frage

Schöffenamt vom Arbeitsamt madig gemacht

Hallo, ich arbeite ehrenamtlich als Schöffin. Nun möchte ich eine Umschlung über das Arbeitsamt bekommen. Letzte Wche war ich mein psychologischen Dienst um zzu prüfen ob ich dem gewachsen bin. Ich bin fast 40 Jahe und habe einen Grad der Behinderung von 60 % was man aber so nichts sieht. Als ich letzte Woche bei der Psychologin war wollte diese das ich mein Schöffenamt aufgebe für die Umschulung. Da mir das aber so viel Spaß macht möchte ich das gar nicht und vielleicht kann mir jemand helden? Ist es nicht strafbar wenn das arbeitsamt einem einen ehrenamtliche Tätigkkeit madig macht? Ich habe vorhin gelesen das* im Grundgesetz steht jeder Staatsbürger ist zu einer Übernahme ener ehrenamtlichen Tätigkeit verpflichet. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Muß man als Schöffe ne Kutte tragen?

Muß man als Schöffe ne Kutte tragen???

...zur Frage

§16 JVEG - Entschädigung für Zeitversäumnis - mit Arbeitgeber verrechnen?

Hallo, muss man als Schöffe die Entschädigung nach §16 JVEG mit der Lohnauszahlung des Arbeitgebers verrechnen? Oder kommt das "zusätzlich" zum Gehalt auf das eigene Konto? Quasi als BonBon für die entstandenen Aufwände?

Bei der Verdienstausfallentschädigung ist das ja klar....aber das scheint ja davon unabhängig zu sein bzw. etwas völlig anderes.

...zur Frage

Begründung Bewerbung als Schöffe?

Hallo,

ich möchtemich als Schöffin bewerben. Was habt ihr Schöffen da draußen als Begündung in der Bewerbung angegeben? :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?