Bekommt ein 15-jähriger Leistungen wenn er zu meiner geschiedenen Frau (seine leibliche Mutter) zieht obwohl diese Rente bekommt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst für deinen Sohn den Umzug vorher erst mal beantragen und genehmigen lassen bzw.dein Sohn könnte den Antrag ab seinem 15 Lebensjahr auch selber stellen,da man ab da im SGB - ll als arbeitsfähige Person gilt und einem dann ALG - 2 zustehen würde und nicht mehr Sozialgeld !

Es sollte dann für den Umzug schon ein wichtiger Grund vorliegen und auch nachgewiesen werden können,also z.B. das du mit deinem Sohn nur Probleme hast und er nur auf seine Mutter hört.

Das gilt dann auch für den ALG - 2 Antrag,den kann er auch selber stellen,da er schon 15 ist und dann wird das Einkommen deiner EX - überprüft und das anrechenbare Einkommen auf den gemeinsamen Bedarf angerechnet.

Es kann dann sein das sie keinen Anspruch mehr auf Wohngeld hat,weil sie dann mit einer arbeitsfähigen Person im Haushalt lebt,denn dann steht ihr ja auch der Alleinerziehenden Mehrbedarf für ein Kind über 7 Jahre zu,dass sind dann 12 % ihres Regelsatzes ( 404 €),also so etwa 48 €,sie sollte dann Anspruch auf Sozialgeld haben.

isomatte 26.04.2016, 05:00

Danke dir für deinen Stern !

0

Du musst dann Unterhalt zahlen.

kevin1905 13.04.2016, 23:13

Wenn er selbst Unterhalt vom Staat erhält? o.O

0

Was möchtest Du wissen?