Bekommt die GEZ Informationen vom Meldeamt - z.B seit wann wohne ich wo.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, sie kriegt die Daten vom Einwohnermeldeamt.

Die GEZ gibt es nicht mehr.

Der Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Sender bekommt selbstverständlich die Daten vom Meldeamt.

XC600 06.07.2014, 17:06

warum ist das selbstverständlich ?

0
CrazyDaisy 06.07.2014, 17:10
@XC600

Weil das Meldeamt ohne Widerspruch die Daten sogar an Firmen weitergeben kann. Und beim Beitragsservice greift der Widerspruch ohnehin nicht.

Wir haben ja in D eine gesetzliche Meldepflicht. Die wäre sinnlos, wenn niemand die Daten verwenden dürfte.

In GB z.B. gibt es keine Meldepflicht.

0

Es muss rückwirkend bis zum 01.01.2013 bezahlt werden. Da kann sich also leider schon etwas angehäuft haben.

Was möchtest Du wissen?