Bekommt der Betrieb es mit wenn ich zur IHK gehe und mit denen über Probleme im Betrieb spreche?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jain.

Wie so oft: "Es kommt drauf an!"

Wenn du dahin gehst und dann womöglich sogar den Ausbildungsbetrieb wechselst, werden die es wohl mitbekommen...

Wenn du einfach nur ein Problem ansprichst und die Leute bittest, es vertraullich zu behandeln, werden sie im Normalfall nichts sagen... Die Frage ist dann eben: Was können sie machen? Sie können ja nicht aufs Unternehmen zugehen und sagen: "Hallo, wir haben mitbekommen hier gibts Probleme!" ohne dass der AG weiß, dass jemand gepetzt hat... Je nach Firmengröße können sie sich ihren Teil schon denken... 

Und: Du weißt nie, wie gut dein Chef mit denen von der IHK ist. Oft kennen die von der IHK die Ausbildungsunternehmen sehr gut, sind mit den Chefs per du... Und dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass da was raus kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ Elenamausie

Wenn es um deine anderen Fragen geht (Mobbing etc), dann solltest du das intern klären.

Habt ihr keinen Betriebsrat und bist du der einzige Azubi dem es so geht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwar ist die IHK kein Arbeitgeberverband, ist aber den Arbeitgebern sehr viel näher als den Arbeitnehmern. Auf deren Diskretion würde ich mich nicht verlassen.

Wenn Du allerdings grobe Verstöße des Arbeitgebers, d.h. des Lehrherrn in Zusammenhang mit Deiner Ausbildung zu melden hast, solltest Du Dich an die IHK wenden.

Persönliche Konflkte mit einzelnen Personen im Ausbildungsbetrieb sind kein Thema für die IHK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein Du kannst ja sagen das Du nicht möchtest das dein Name genannt wird.

Habe damals auch meinen damaligen Arbeitgeber bei der Berufsgenossenschaft angezeigt, der weiß bis heute nicht das ich es war...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das denke ich nicht.  Du kannst es ja als Information ausgeben, wie Du Dich weiterhin verhalten sollst.

wenn es aber berechtigte Beschwerde sein sollte, brauchst Du ja keine Bedenken haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Du kannst darum bitten anonym zu bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?