bekommen zwei albinos kaninchen auch albinos kinder?

5 Antworten

Da das Gen für Albinismus meines Wissens rezessiv ist, sollten ausschließlich Albinos geboren werden, wenn man zwei Albinos verpaart. Denn sie müssen ja beide aa tragen und können kein A im Erbgut haben. Also kann auch nur aa entstehen. Ich möchte mich da jetzt allerdings nicht völlig festlegen, ich habe gerade auch nur kurz ein paar Genetik-Websites in Bezug auf Kaninchen überflogen.

Hier ein bisschen was zur Genetik der Kaninchen:
http://www.zwergkaninchen-rassezucht.de/html/Kaninchenkunde/vererbungslehre.htm

Wichtig ist jetzt, dass du den Rammler aus dem Gehege nimmst und kastrieren lässt. Halt auch die 6 Wochen Kastrationsquarantäne ein. Ohne umfassendes Wissen um die Genetik hättest du gar nicht verpaaren sollen, zumal das Gen für Albinismus alle möglichen anderen Farbgene überdeckt, also phänotypisch nicht sichtbar, genotypisch aber vorhanden sein können. Ohne den Stammbaum deiner Kaninchen siehst du also überhaupt nicht, was für Gene deine Tiere noch so tragen!
Und auch die männlichen Welpen solltest du dann zwischen der 10. und 14. Woche frühkastrieren lassen. So ersparst du ihnen die Quarantäne.

SInd sie jetzt getrennt und der rammler kastriert?

Sie kann sonst dirket nach der geburt nachgedeckt werden.

da beides albinos sind ist die wahrscheinlichkeit hoch aber es kann auch ein normales werden

Was möchtest Du wissen?