Bekommen Zeitungszusteller auch Mindestlohn?

2 Antworten

Bei uns ist es bei den Tageszeitungen so geregelt, dass jeder Zusteller angeben musste, wie lange er benötigt. Ist natürlich ein Untechied, ob die Zeitungen an einem Tag dünner sind und am Samstag dann fast schon Totschläger.

Aus diesem Grund wurde nach der Zustellzeit über einen gewissen Zeitraum gefragt. Ist ja auch ein Unterschied, ob Du ein paar Hochhäuser hast oder nur Einfamilienhäuser und auch noch Bauernhöfe.

Es wurde dann ausgerechnet, wieviel Du pro Zeitung erhalten musst, damit Du auf den Mindestlohn kommst. ich bekomme jetzt sogar etwas mehr als vorher. Ist nicht viel, aber ein wenig.

Dann musst 6 mal die Woche los?
Mit dem Auto oder zu Fuss?
Früh morgens?
Bringt dir jemand die Zeitungen?

0
@MikeRat

Die Zeitungen werden etwa um 3.30 Uhr angeliefert von einem Fahrer, der alle Stellen anfährt, wo Zeitungsausträger warten. Da ich einen Bezirk habe, in dem ich selbst auch wohne, kann ich alles zu Fuß zustellen. Ja, ich verteile von Montag bis Samstag.

Da ich keinen großen Bezirk habe, bin ich nach einer Stunde wieder daheim.

Acch ja, bezahlten Urlaub gibt es natürlich auch, eben den Mindestanspruch.

0

Ich weiß nur wie es bei Minderjährigen geregelt ist, dort gilt kein Mindestlohn aber da du 18 bis denke ich hast du ein Recht auf den Mindestlohn.

Minderjährige, die ab 3:30 bis 5:30 mit dem PKW Zeitungen zustellen sind bestimmt selten :-)  

0
@MikeRat

Das Stimmt :D Dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

0

Was möchtest Du wissen?