Bekommen Pflanzen von zu viel Wasser gelbe Blätter oder von der Sonne?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von zu viel Wasser, von zu wenig Wasser, von zuviel Sonne, von Schädlingen, von Nährstoffmangel, vom Herbst... usw... es gibt zig Gründe, warum Pflanzen gelbe Blätter kriegen können.

Du mußt schon ein bischen mehr erzählen, wenn du ne klare Auskunft willst.

Das kommt auf die Pflanze drauf an. Die eine mag es eher trocken, die andere naß und der Dritten fehlt es an Zuspruch.

Es ist eine Paprika

1
@JuliaDenise

Guck mal nach Spinnmilben. Das sind winzige, mit bloßen Auge nicht sichtbare Milben, die den Saft aussaugen. In warmen, trockenen Klima Terassensommer, Treibhaus, Wohnung/Heizungsluft etc. vermehren die sich rasend schnell. Man kann nadelfeine Einstiche in den Blättern sehen, wenn man sie gegen das Licht hält oder, wenn man die Blattachseln und Blattunterseiten mit Waser fein besäubt, sieht man feine Gespinste. Spinnmilben können in kurzer Zeit zur Gelbfärbung und zum Verlust aller Blätter führen. Wenn die Blätter nur gelb sind, aber nicht abfallen, kann ein Nährrstoffmangel vorliegen. Meinst sind es einzelne Mineralien, die fehlen oder in einer ungünstigen Form vorliegen, so daß die Pflanze sie schlecht aufnehmen kann., einfach nachdüngen hilft da nicht immer. Der Herbst ist es nicht, weil Paprika mehrjährig sind.

Wenn nur einzelne, unterste Blätter gelb werden und abtrocknen, kannst du es ignorieren.

0

Was möchtest Du wissen?