Bekommen Menschen mit einer Psychose mit was sie gerade tun und was um sie herum passiert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viele Fragen auf einmal. Menschen mit einer Psychose nehmen die Umwelt anders wahr. Meist sind sie sehr auf sich konzentriert, weil die ganze Energie entweder für das eigene Überleben oder die Ängste verwendet wird. Da hat für anderes nicht mehr viel Platz. 
Wenn du eine andere Wahrnehmung hast und auch entsprechend interpretierst nehmen sie die Welt anders wahr. Von anderen Farben sehen, habe ich noch nicht gehört, vielleicht in einer akuten Psychose mit einer visuellen Halluzination.
Man kann die Menschen mit einer Psychose über einen Kamm scherren, denn sie sind so individuell wie andere auch. Das Gemeinsame sind die verschiedenen Symptome (Wahrnehmungs-, Denkstörungen,....), die inhaltlich sehr individuell sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

während eines psychotischen schubs nimmt derjenige die welt anders wahr. es werden oft spirituelle erlebnisse berichtet wie stimmen hören und geistwesen wahrnehmen. auch die akkustische wahrnehmumg ist anders. dinge können laut erscheinen, die in wirklichkeit sehr leise sind.

definitiv herrscht da eine gewisse unzurechnungsfähigkeit, die mit medikamenten und  therapie eingedämmt werden kann bis die symtome nachlassen. diese erkrankung vergeht nicht, es können aber schubfreie zeiten erreicht werden. allerdings haben diese medikamente heftige nebenwirkungen. je nach dosierung kann dann nur noch der tag verschlafen werden, mundtrockenheit und extremes schwitzen lassen die menschen dann noch mehr den rückzug vom sozialen miteinander in der 'echten' welt antreten.

nehmen die patienten neben ihren medikamenten drogen zu sich kann das zu auslösern zählen, die sie zurückschleudern in ihre abgetrennte welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte eine Psychose, bzw habe sie immer noch und muss sagen. 

Es ist eher so, dass es ihnen wurscht ist, selbst wenn sie es mitbekommen. Weil man meistens durch Gedanken oder Angst, innerlich zerrissen ist. Eigendlich ist es sehr kontraproduktiv, weil meistens kommt man, wenn sich die Psychose legt auf das Theater drauf, dass man gemacht hat und wird dann erst recht wieder depressiv und zerrissehn. Also stark Psychotische Leute können sich viele Träume abschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie bekommen sehr wohl alles mit. Sie haben nur gewisse ängste die andere Menschen nicht haben. Vl. hat dieser Mensch in der Bahn panische Angst vorm Bahn fahren. Vl. denkt er sich er bekommt keine Luft mehr oder kann halt nicht mehr aussteigen.. Und versucht sich gerade zu überwinden da mit zufahren. Diese Menschen nehmen das Umfeld ganz anderes wahr sie sehen eig. genau das gleiche wie du Farben alles gleich aber sie verbinden Dinge oft anderes zb. mit Angst oder Verfolgung.... Sowas ist ganz fürchterlich und schlimm was sich da abspielt im Kopf von einen der eine Psychose hat. Sie denken auch oft Ihre Welt sei nicht richtig real.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese Menschen sind nicht mehr sich selbst und machen Dinge für die sich nicht verantwortlich sind....unbedingt in Behandlung müsse sie....ehe etwas schlimmes passiert....an sich und anderen.

Selbst und Fremdgefährdung...an das Amtsgericht melden zur Überprüfung und Beahndlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt verschiedene Stadien der Psychose....

und zwar gibt es Situationen wo diese Menschen nichts mehr wahrnehmen oder unter Kontrolle haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?