Bekommen manche Frauen auch Kinder um nicht 40h+ arbeiten zu müssen?

13 Antworten

Ohne Kinder kann man sich das finanziell viel eher leisten.

Und mit Kindern hat man ja nicht weniger arbeit, nur weil man weniger zur Arbeit geht.

Ich würde eher sagen, einige Frauen (aber auch Männer) haben gar keine andere Wahl, als ihre Arbeitsstunden zurück zu fahren, weil sich das, wenn alle Elternteile Vollzeit arbeiten, dann vielleicht noch Schichtdienst, kaum managen lässt und dann wird eben am ehesten derjenige weniger Stunden arbeiten, der ohnehin weniger verdient. Meistens sind das nunmal die Frauen.

Mit Kinder arbeitet man 24/7.

Aber sicher, manche ziehen das reine Hausfrauendasein dem Erwerbsleben vor. Muss man sich allerdings leisten können.

Für mich wäre es nix, ich würde mich zu Tode langweilen.

Mit einem oder mehreren Kindern langweilst du dich NIE.

0
@Skibomor

Naja, man kann schon den ganzen Tag beschäftigt sein und sich trotzdem langweilen. Langeweile kommt ja nicht nur beim Nichtstun, sondern auch bei Unterforderung oder monotonen Arbeiten auf.

2
@Skibomor

Oh doch, und wie. Ich liebe meine Kinder ueber alles, aber 24/7 nur Mutter sein, wuerde mich in den Wahnsinn treiben.

3
@Myrine

Okay, aber wer sich mit seinen Kindern langweilt, sollte wirklich keine bekommen.

0
@Skibomor

Ich hab 2 und darf derzeit nicht arbeiten. Und mir ist, wenn die in Schule und Kita sind, langweilig. So viel Haushalt gibts gar nicht, dass mich das 5 Tage die Woche für je 7 Stunden beschäftigen könnte. Mir ist auch langweilig, wenn ich an einem tag zum 8. mal Halligalli spielen muss oder das Kind schon wieder mit Papier, aber diesmal einem Stift in anderer Farbe da steht und mich bittet, ein Auto zu malen.

Langeweile heißt nicht, dass man nichts zu tun hat, wie schon gesagt wurde.

3
@Skibomor

Beschäftigt sein allein reicht nicht. Ich kenne einige Mütter in meinem Umfeld, gut ausgebildet, hochqualifiziert, die ihre Kinder über alles lieben, aber tierisch froh sind, wenigstens noch in Teilzeit eine Arbeit zu haben, die sie geistig fordert und die über das reine Kinderliedsingen hinaus geht.

0
@Stellwerk

Verstehe ich alles und kann es auch nachvollziehen. Aber die Eingangsfrage war eine ganz andere.

1

Wohl kaum.

Der Zeitaufwand sich um Kinder zukümmern ist um ein Vielfaches höher.

Das kann ich mir jetzt nicht so vorstellen. Ein Kind macht richtig viel Arbeit - 24 Stunden am Tag - und kostet auch sehr viel Geld. Ein Kind muss man wirklich wollen und bereit sein, dafür Opfer zu bringen.

Klar. Gibt generell nichts was es nicht gibt, aber natürlich machen manche Frauen so was.

Was möchtest Du wissen?