Bekommen Juden in Deutschland Geld für jüdische Feste?

5 Antworten

Ich glaube nicht, dass das stimmt.

Es gibt die "Claims Conference", die Holocaust-Überlebende unterstützt, und es kann sein, dass die für Bedürftige Feiertags-Zulagen ausschüttet, aber sonst eher nicht...

nein, das stimmt nicht.

Es stimmt, dass Überlebende des Holocaust, wenn sie nachweisen, dass sie vom KZ.Aufenthalt einen bleibenden Schaden haben (!) eine Entschädigung erhielten. Die, die nicht deklarieren wollten, dass sie jetzt verrückt sind, weil sie in der Shoah waren, erhielten nichts. Die, die nachweisen konnten, dass ihnen was weggenommen wurde, erhielten teilweise Entschädigungen.

Es stimmt auch, dass, nachdem alle Synagogen von Deutschland zerstört wurden, die jüdischen gemeinden für den Wiederaufbau von Synagogen tw. vom Staat unterstützung erhalten.

Und tw. erhalten Bedürftige Überlebende des Holocaust, nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern, kleine Pensionen oder Feiertagszulagen von verschiedenen Fonds, die aber nichts mit dem deutschen Staat zu tun haben.

gibt ein beispiel für nicht ganz gerechtfertigte geldbezüge die unser staat an juden vergiebt? ich such damit keinen grund um was gegen juden zu haben sondern das ist reine recherche, falls irgendjemand denkt ich habe was gegen juden...wir sind alles menschen und gegen menschen habe nichts, bin harmlos und nur neugierig...ich habe keine scheu ^^

0
@Wepster

Mir scheinen die Entschädigungen, die an die Opfer des Holocaust ausgeschüttet werden völlig ungenügend. Es wurden auch bürokratische Hürden errichtet (im Ausland lebende Überlebenden kriegen tw nichts, weil sie im Ausland sind, es muss eine langfristige Schädigung nachgewiesen werden, für das Leiden dort an sich gibt es keine Entschädigung, Eigentum wurde sehr lange nicht zurückgegeben (siehe Streit um Kunstwerke), Lebensversicherungen bezahlten in Todesfällen die fällige Prämie nicht aus, usw, usf).

6 Millionen Menschen können nicht mehr lebending gemacht werden, aber trotzdem wurden die Überlebenden noch so gut es ging in vielen Fällen um Entschädigungen gebracht.

Deshalb sehe ich nicht, warum in irgend einem Fall irgend eine Entschädigung als ungerechtfertigt angesehen werden soll!!!

0
@Fallschirm88

Mir scheinen die Entschädigungen, die an die Opfer des Holocaust ausgeschüttet werden völlig ungenügend.

finde ich nicht. die deutschen die vertrieben wurden bekamen garnichts. und die haben keinen krieg angefangen. die vertrieben wurden lebten seit generationen dort.

0

Es werden Renten gezahlt an die Opfer der Verfolgung. Aber KEINE Zahlungen für irgendwelche Glaubensfeste!

Hättest du den von dir geposteten Link aufmerksam gelesen, wüsstest du das auch!

Was soll die Fragerei wegen Juden? Hast du ein Problem mit Andersgläubigen?

Willst du mir was unterstellen? Hast du ein Problem mit der Frage? Hätte ich nicht Jude sagen dürfen? Ist das Wort Jude automatisch mit einem Problem verbunden oder einem versteckten Antisemitismus? Was soll die Frage, alter, ich frag weil ich es wissen möchte, wo ist das Problem? Junger Vater, schleich dich Alter...!!! Wieso sollte ich auf Grund dieser Frage etwas gegen andere Religion habe? Ich habe keine Probleme mit Menschen, außer solche wie du, und wenn du Jude wärst dann nicht weil du Jude wärst. Gewöhne dir lieber ab so zu reagieren wenn es keine Anzeichen gibt. Man stellt gewöhnlich Fragen wenn man was wissen will, deine Fragen allerdings sind provokativ.

0

Ich bin zwar kein Jude aber sollte ich Deutschland wegen dem Holocaust hassen?

Es wurden 6 Millionen unschuldige Juden vergast! Und jetzt fordert Deutschland auch noch eine 2 Staaten Lösung? Die Juden waren vor den Arabern im heutigen Israel! Außerdem verteidigen sich die Juden nur vier Terroristen wie Hamas oder Hisbollah. Deutschland unterstützt diese Terroristen auch noch. Deutschland sollte sich schämen

...zur Frage

Juden-Anzahl in Deutschland vor 1939 und Juden-Anzahl heute

Also. Ich halte ein "Referat" über den holocaust und brauch dafür die Informationen, wie viele Juden es ca in Deutschland gab, bevor der 2. Weltkrieg anfing und wie viele Juden heute noch in Deutschland leben. Hat jemand eine Antwort auf meine "frage"?

...zur Frage

Hat sich Deutschland jemals bei den Juden für den Holocaust entschuldigt?

...zur Frage

Wie viel Schaden hat Deutschland im ersten und zweiten Weltkrieg angerichtet und wie viel Geld und Wertsachen wurden den Juden enteignet?

Deutschland war im ersten und zweiten mit dabei. Mich interessiert es nur wie viel Schaden durch die deutsche Besatzung in diesen Kriegen entstanden ist und wie viel wurde an Schadensersatz gezahlt? Auf manchen Webseiten im Internet steht das die Bundesrepublik bislang 71 Milliarden Euro für von den Nazis begangenes Unrecht bezahlte und viel Schaden haben die Nazis im zweiten Weltkrieg angerichtet und wie Geld und Wertsachen wurden den Juden enteignet und wie viel wieder an sie zurück gezahlt? Wer es weiß kann antworten.

...zur Frage

Warum werden Juden als Geldgeilt betitelt?

Ich höre oft das Juden geldgeil sind aber warum? Ich habe grade eine Doku über einen Mord gesehen und der verurteilte war Jude und alle meinten er seie sehr geld geil gewesen und würde alles für geld tun. Ist vielleicht gemein so zu denken aber da er auch jude war hatte es ein zusammen hang mit dem was über die jude behauptet wird. Aber warum wird sowas gesagt?

...zur Frage

Holocaust- wer war Jude und wer nicht?

Hallo, ich habe eine Frage bez. des Holocaust. Es ist ja bekannt, das Hitler während des 2. Weltkrieges die Juden vernichten wollte. Da es sich bei "den Juden" doch aber um Anhänger der Religion des "Judentum" handelte, verstehe ich nicht ganz, wie es möglich war, zweifelsfrei festzustellen, wer Jude war und wer nicht. Auf mich machte es immer den Eindruck, als hätte man damals alle die osteuropäisch waren zu den Juden gezählt, aber wie gesagt nur mein Eindruck. (also rein vom Namane her kann man da nicht vorgegangen sein, denn es kämpften auch Soldaten mit jüdisch klingenden Namen in der Wehrmacht/ SS und ebenfalls blieben auch solche Menschen von den Vernichtungslagern verschont).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?