Bekommen Hauskatzen schnupfen, weil sie lange am offenen Fenster sitzen?

5 Antworten

Nein, höchstens, habe ich selbst bei jahrelanger Erfahrung mit Katzen noch nie erlebt. Wohl sagte uns einmal ein angehender Arzt, vom Menschen könnten Katzen Erkältungen "fangen", man solle sich dann nicht zu nah mit den Tieren beschäften. Ob was dran ist, kann ich nicht sagen, weil es bei uns nie vorkam. Der sogenannte Katzenschnupfen ist etwas anderes, bekommen meißt ganz junge Katzen, die den oft ohne ärztliche Behandlung nicht überleben, weil sie noch nicht genug widerstandsfähig sind.

Nein. Das passiert, weil er sich eine Virus einfängt. Das geschieht z.B. durch Tröpfcheninfektion.

Ok :) danke.

0

Nein, man sollte den Mythos, dass man durch Kälte Schnupfen (oder eine Erkältung) bekommt endlich mal sterben lassen. Durch Kälte bekommt man höchstens Erfrierungen sonst nichts. Schnupfen bekommt man durch Viren (beim Menschen Rhinoviren) die durch Tröpfcheninfektion verbreitet werden. D.h. durch Kontakt mit anderen, die Katze kann übrigens auch durch Dreck von aussen infiziert werden ,selbst wenn sie nur in der Wohnung ist, ist sie keineswegs sicher vor Infektion.

Übrigens: die Rhinoviren fühlen sich bei kühleren Temperaturen wohl, deshalb greifen sie besonders die kalte Nasenschleimheit an. Deshalb gibt es im Winter wohl auch mehr "Erkältungen".

Immer muss ich draußen nießen sonst nicht?

Hallo :)

Möchte mal wissen was das ist ? Bin eig. nicht verkältet oder so nur wenn ich draußen bin dann hab ich immer schnupfen auch wenn ich mich warm anziehe nieße ich.... Und wenn ich wieder im warmen bin muss ich nicht mehr nießen..... Was ist das ? :)

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Nachbars-Katzen in der Kälte - was kann ich tun?

Hallo,ich habe bereits gegoogelt, wann man Katzen am besten im Winter nicht mehr draußen lässt. Das sollte die katze selbst bestimmen, die Möglichkeit zum hereinschlüpfen sollte immer gewährleistet werden.... ja, defintiv!Es geht hier um einen Nachbarn, dessen Katzen 80% des Tages vor der Haustür sitzt und sehnsuchtsvoll nach innen blickt. Die Katze wird jedoch nur zum essen und somit nur für wenige Minuten drinnen geduldet. Eine andere Möglichkeit, einen warmen Platz zu finden, gibt es für sie nicht.Ich habe die Nachbarn bereits darauf hingewiesen, dass es sich dabei wohl nicht um tiergerechte Haltung geht und er dies bitte ändern soll, da ich mir nicht anschauen werde, wie die Katze erfriert. Es ging genau einen Tag gut, gestern saß sie wieder bei -5* eng an die Tür gepresst - ein sehr, sehr trauriger Anblick!Nun meine Frage: weiß jemand, wie ich der Katze helfen kann? Davon abgesehen, ihr ein warmes Plätzchen zu bieten, was leider nicht möglich ist.Gibt es eine Anlaufstelle, wo ich ein solches ungerechtes Verhalten an einem wehrlosen Tier melden kann? Mir geht es in erster Linie darum, dass die Besitzer den ernst der Lage verstehen und nicht darum, ihnen ihre Katze zu entziehen. Meiner Meinung nach sollte jeder Katzen haben dürfen - wenn er sich denn ordentlich um sie kümmert.

Liebste Grüße

...zur Frage

Katzenschnupfen? Was könnte meine Hauskatze haben?

Huhu, meine Hauskatze sabbert stark, und ihre Nase läuft. Sie hat kein Fieber aber ist sehr anhänglich. Sie trinkt und frisst ausreichend. Was könnte meine Katze haben?

...zur Frage

Rippenschmerzen durch kälte?

Hallo :) Ich habe gestern bei -20° C mit offenem Fenster geschlafen und ab heute früh tun meine Rippen weh und mein Genick. Hat das was mit der Kälte zutun?

...zur Frage

Mit offenen Fenster in der Nacht krank werden?

Geht das wenn man schläft und in der Nähe des Fensters schläft das man krank wird und warum ist das so... die Kälte oder was

...zur Frage

Wie hoch ist die Chance das bei einer offenen Bierflasche was reingekrabbelt ist?

Hatte eine volle Bierdose neben dem offenem Fenster stehen die ganze Nacht, wie hoch ist die Chance dass das was reingeflogen ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?