Bekommen Eltern als ZJ probleme wenn ihr Sohn ZJ und Schwul Männerbesuch nach Hause nimmt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du ausgeschlossen wirst, aber noch bei deinen Eltern wohnst, dann gilt das Kontaktverbot nicht, sie können also nicht ausgeschlossen werden.

Wenn deine Eltern aber den Partner in ihrem Haus "dulden", dann ist ein Ausschluss meines Wissens möglich, das hängt auch von der jeweiligen Versammlung ab.

Ich verstehe deine Sorge um deine Eltern.

Habt ihr keine Möglichkeit bei deinem Partner zu nächtigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WASDspieler
28.01.2016, 05:39

leider ist es derzeit nicht möglich dass ich bei ihm die Nacht verbringen könnte, und das wird auch noch einige jahre so bleiben. zumindest bei einem von 2 sollte es eine art zuflucht geben finde ich.

warum ist das von Versammlung zu Versammlung unterschiedlich? meines wissens wird alles koordiniert und alle sollten dasselbe tun, und nicht wie in den kirchen wo manche priester alles an festlichen gelagen dulden...

auf welchem text basiert dieses "dulden" denn, dass meine Eltern ausgeschlossen werden könnten dadurch?

weisst du, es geht mir ja noch nichteinmal dadrum, dass ich mit ihm bei mir zuhause sex haben muss. aber wenn es mir nichtmal erlaubt sein soll, in einem zimmer zu sein, zusammen dem Regen zuzuhörn, die Sterne anzusehen, was am Computer zu machen, freundschaftliche Nähe zu haben, finde ich es so richtig komisch und gemein. besonders wenn ich lese welche nähe Jesu zu seinem Lieblingsjünger hatte. wer seinen kopf auf die Brust des anderen legt, würde unter Brüdern sofort als schwul gelten. ob es nun so ist oder nicht. habe dazu unter einer meiner antworten im profil verlinkend viele beispiele stehen bei einer änlichen frage. da finde ich es einfach krass dass mir jeglichstes untersagt sein soll, respektive finde ich es dumm, wenn ich dann woanders hingehe und meine eltern ganz genau wissen was passieren wird. da frage ich mich echt auf welchem bibeltext basierend die schuld auf die ältere Generation überfallen kann :(

0

Homosexualität und ein getaufter Jehovas Zeuge zu sein ist natürlich ein heftiges Problem. Ich frage mich in deinem Fall ob Dir das nicht vor deiner Taufe bewusst war das du irgendwann damit mal ernsthafte Probleme bekommen wirst. Da du noch zu Hause bei Deinen Eltern wohnst ist das Problem jetzt natürlich noch größer. Mit deiner Frage versuchst du jetzt herauszufinden ob man deine Eltern ausschließen würde wenn du dir einen Sexpartner mit nach Hause holst, in das Haus deiner Eltern ! Findest Du das gegenüber deinen Eltern nicht ziemlich dreist, sie so einer Glaubensprüfung auszusetzen? Ich war ein Zeuge Jehovas und wurde vor 18 Jahren wegen meiner Beziehung zu einem Mann ausgeschlossen, habe mich aber vor ein paar Monaten getrennt und versuche jetzt wieder den Weg zurück und um Wiederaufnahme. Ich hätte aber meinen Eltern so etwas nie in den Raum gestellt, das darfst du mir glauben. Du bringst sie damit ganz schön in Bedrängnis. Wenn sie dir erlauben würden Hausbesuche von einem Mann zu bekommen würden sie sich mitschuldig machen, das müsstest Du eigentlich wissen und unter gewissen Umständen könnten auch sie dafür ausgeschlossen werden, schließlich ist es IHR Haus. Und ich gehe nun mal davon aus das du nicht mehr minderjährig bist, also wäre die logischste Konsequenz von seiten deiner Eltern, dich vor die Tür zu setzen. Das du aber überhaupt darüber nachdenkst finde ich schon ziemlich unfair. Warum zieht ihr dann nicht zu seinen Eltern die ja bestimmt KEINE Zeugen Jehovas sind? Die müssten doch, wenn sie evangelisch oder katholisch sind, Verständnis dafür haben, oder? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht persönlich nehmen und ich weiß es beantwortet deine Frage nicht, aber ich halte von dem ganzen religiösen Kram nichts. Jeder sollte ohne Probleme leben können, so wie er sich am wohlsten fühlt. Ich hoffe für dich, dass du eine Lösung für dein Problem findest und wünsche dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WASDspieler
28.01.2016, 13:28

ich halte nicht viel von der aussage, dass jeder tun soll wie er sich am wohlsten fühlt. sry, ich denke du meinst zwar sicher wenn es auf gegenseitiger liebe und respekt beruht, aber die aussage ist viel zu allgemein, die auch für die im kopf kranken menschen gelten könnte. ich suche nach der wahrheit und manchmal verstehe ich nicht warum ich noch gestützt werde. aber ich denke, dass etwas was einem menschen unmöglich ist zu ändern, und trotzdem falsch sein soll, irgendwem ein fehler unterlaufen sein wird, jedenfalls wenn beide menschen von echter liebe sprechen können. ich danke dir für deine glückwünsche und deinen beitrag.

0
Kommentar von MissRatlos1988
28.01.2016, 19:44

stimmt, habe es zu allgemein geschrieben. die Psychopathen sind natürlich ausgeschlossen 😉

0

Wenn man in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus außerehelichen Geschlechtsverkehr von Dritten - es ist dabei egal, ob es sich dabei um die eigenen Kinder, Geschwister, Eltern oder Besuch handelt - gestattet, wird man Probleme bekommen, die auch zu einem Ausschluss führen können.

Der Grundsatz ist, dass man in den eigenen vier Wänden die Regeln und Maßstäbe Gottes, die in der Bibel genannt sind, mißachtet bzw. durch die Duldung gutheißt, obwohl man das Hausrecht hat und es untersagen kann.

Es ist dabei unerheblich, in welcher Form der außerehelicher Geschlechtsverkehr, ob hetero oder homosexuell, ausgeführt wird.

Die biblichen Maßstäbe gelten für alle, die Gott gefallen möchten.

Unverheiratete Heteros müssen sich auch zurückhalten, manche ein Leben lang, wenn sie keinen geeigneten Partner finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WASDspieler
28.01.2016, 14:40

ich weiss nicht wirklich aus welchem land das stammen soll, wo der hausbesitzer es untersagen kann was hinter verschlossenen türen abgeht. und dulden/gutheissen, kommt mir irgendwie änlich vor wenn man mir sagt dass ich sex halt woanders haben soll. damit duldet man es doch quasi auch, da man es weiss und nicht zu verhindern versucht.

ob es Gottes Massstäbe sind, ist die andere sache. aber wahrscheinnlich müsste man schwul sein um zu merken dass da etwas nicht stimmt, da mich frauen genauso anekeln und stören/nerven, wie ein stockhetero über einen schwulen. ganz ehrlich, ich wüsste es auchnicht besser, wenn es mir während dem verkehr mit einem anderen jungen nicht ebenso ergangen wär, wie wenn ich mit einer frau versucht habe mich umzupolen. hurerei und änliches waren seltsamerweise schlimmer als schwuler verkehr. ich durfte mit einer frau niemals an gottes namen denken oder auf irgendeine weise beten, selbst wenn ich mir einbildete eine art abmachung zu haben, weil ich mich ja wirklich anstrengte es zu ändern. es geht aber nicht, und 60jahre ohne sex mag bei Adam funktioniert haben, bei mir aber nicht...

kannst du dir vorstellen, dass man zu gott beten kann, dabei etwas tun was angeblich falsch ist, und dennoch seinen segen zuerhalten? bei mir war dies der fall, und ist es noch: jedenfalls was gleichgeschlechtliches angeht, das innerhalb der massstäbe liegt. ob sich jemand bei mir entschuldigen würde für all den schmerz, wenn die ansicht darüber geändert würde, wie man auchnicht vom ersten tag an wusste dass geburtstage und weihnachten nicht gefeiert werden sollten? vielleicht dauert es seine zeit bis etwas herausgefunden werden kann, und wenn Jehovah es will, wird es auch geändert werden.

0

Wenn solche schwerwiegenden Konsequenzen im Raum stehen, würde ich doch den pragmatischen Weg vorziehen. Wer zwingt Dich dazu, Dich in der Gemeinde zu outen? Da Dich Jehova nun einmal so erschaffen hat, wie Du bist, hat er sicherlich nichts gegen Deine Neigung einzuwenden. Und die anderen Mitglieder der Gemeinde müssen ja nun wirklich nicht Alles wissen, denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?