Bekommen alle 17 jährige einen Brief von der Bundeswehr mit Infomaterial?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Worauf zielt die Frage eigentlich ab? Möchtest du diese Unterlagen auch erhalten? Oder möchtest du verhindern, aneschrieben zu werden?

In beiden Fällen kannst du das Kreiswehrersatzamt kontaktieren und entweder um Infos bitten oder das Anschreiben untersagen.

Nein, denn wenn man von seinem Widerspruch zur Weitergabe der Daten an die Bundeswehr Gebrauch macht anläßlich der Erfassung, werden die Daten nicht weitergeleitet. Somit kann die Bundeswehr keine Infoschreiben versneden.

Ja. Den dürften alle bekommen. Wehrpflicht ist doch abgeschafft worden. Und schon zu den Zeiten war das glaube ich so.

MAn muss jetzt eben ein bisschen mehr werben.

hartycat 22.01.2012, 13:48

falsche Info!! Wehrpflicht ist ausgestzt worden. Vorher sind nur die Männer nach Vollendung des 17. Lebensjahres durch die Erfasungsbehörden erfasst worden udn die daten sind an die Kreiswehrersatzämter übermittelt worden. Jetzt werden alle 17 jährigen erfasst unabhängig davon, ob sie Mann oder Frau sind. Widersprechen diese nicht der Weitergabe der Daten an die Bundeswehr, bekommen sie ein Infoschreiben.

0

Ich bin mittlerweile 18 und hab nichts dergleichen gekriegt. Habe ich vor dieser Frage auch noch nie gehört, dass das ein Mädchen bekommen hat

hartycat 22.01.2012, 13:48

du bist auch bei einer anderen Gesetzeslage erfasst worden!!

0

meine große schwester hat das auch bekommen als sie siebzehn die war am girls day da

Silvershadow 21.01.2012, 20:53

na meine schwester hats nach hause geschickt bekommen

0
hartycat 22.01.2012, 13:49

Girls day hat mit dem o.a. Schreiben nichts zu tun. Früher konnten die mädchen sich nur als Zeitsoldatin verpflichten-erst nach Aussetzen der Wehrpflicht steht der freiwiilige Wehrdienst Frauen und männer offen,.

0

Was möchtest Du wissen?