Bekomme ständig Panikattacken wegen Kreislaufproblemen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh mal Schwimmen, da kannste nun mal nicht umfallen, dann mach Autogenes Training, es gibt CDs zur Anleitung sowie Bücher etc. Yoga ist auch keine schlechte Sache, Meditation nicht minder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das man in so einem fall Angst hat ist erstmal normal, allerdings darf einem die Angst nicht begerrschen. Helfen könnten dir leichte Beruhigungsmittel von deinem Arzt. Es sollten aber auch die Ursachen für dein Problem gefunden werden, um diese zu beseitigen, damit deine Kreislaufprobleme erst garnicht mehr auftauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 15 hat man als Durchschnittsbürger dieses Landes keine Kreislaufprobleme. Ich nehme eher an, dass es sich dabei um psychosomatische Symptome handelt.

Kollapsgefühl, Schwindel, Übelkeit, Druck auf dem Kopf oder pure Energielosigkeit können rein psychische Ursachen haben. Oft hat man auch das Gefühl, dass einfach die Beine wegklappen und man jeden Moment zu Boden stürzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genug Trinken(besonders jetzt im sommer) und mehr über Kreisläufe informieren. Die Tipps benutzen und es passieren keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?