Bekomme schwer Luft und habe leichte schmerzen wenn ich Tief ein Atme

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das problem hab ich auch (also zumindest äußert es sich so wie bei dir. Ob es im endeffekt dasselbe ist, weiß ich nicht)... nach einiger zeit iat asthma noch dazugekommen und teilweise höre ich auf zu atmen, weil ich sozusagen nichts mehr "hinein bekomme"... War dann bei der lungenfachärztin & die meinte, dass mein lumgenvolumen sehr gering ist. Daraufhin habe ich einen spray bekommen, der die bronchien erweitert, seitdem habe ich kein beklemmendes gegühl mehr und auch keine schmerzen mehr beim tiefen einatmen.

Ganz weg ist es nicht, muss ich zugeben, aber deutlich besser. Ich würde dir ans herz legen zu einem lungenfacharzt zu gehen. :)

Gute besserung :)

Es könnte eine andere Krankheit oder Entzündung sein, neben Allergien. Bei mir wurde es die letzten Tage durch Allergie ausgelöst, aber das fällt ja bei dir weg. Wenn es länger anhält würde ich schnellstens einen Arzt aufsuchen!

Verspannungen, Verkrampfungen. Am besten etwas an die frische Luft - in den Wald und atmen. Du musst Dich unbedingt entspannen, Du bist etwas gestresst.

Da kann Dir hier niemand eine vernünftige Antwort drauf geben.

So wie Du es beschreibst, könnte da etwas Gefährliches hinterstecken. Bitte suche umgehend ärztliche Hilfe auf!

Das könnte alles Mögliche sein. Also ab zum Arzt mit dir! Für diese Art der Fragen wirst du hier keine qualitativen Antworten erhalten.

Alles Gute!

Also ich hatte das auch. Bei mir lag es am Asthma. Hast du auch Brustkorbschmerzen?

Hatte ich auch mal war beim artzt ... ich sollte eig zum herzartz (ka vom Fachbegriff her) aber war eh nach 3 schrecklichen tagen weg ...deine brust wächst! !!!!!!!!

Was möchtest Du wissen?