Bekomme mein Ausbildungsgehalt nicht, sollte ich zum Anwalt gehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest den ehemaligen AG schriftlich abmahnen und eine Frist zur Zahlung setzen.

Schreib ihm dass Du, sollte bis zum genannten Termin (ca. 7-10 Tage) kein Zahlungseingang zu verzeichnen sein, Klage beim Arbeitsgericht einreichst. Du schreibst auch rein, dass Du die Zeit die Du noch Azubi im Betrieb warst bezahlt bekommen musst und auch evtl. noch vorhandenen Resturlaub.

Wenn der AG dann nicht bezahlt, kannst Du Klage beim Arbeitsgericht einreichen. Hast Du eine Rechtsschutzversicherung oder bist Gewerkschaftsmitglied, macht das ein Anwalt. Ansonsten kannst Du auch selbst bei der Rechtsantragstelle des Arbeitsgerichts Klage einreichen. Das ist kostenlos und bei der Klageformulierung wird Dir geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
13.01.2016, 20:14

Danke fürs Sternchen

0

Du kannst zunächst bei der IHK Hilfe bekommen, die helfen auch bei der Vermittlung in einen neuen Ausbildungsplatz.

Oder, bei einem Handwerk, an die Handwerkskammer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest Du nicht besser damit zur Industrie- und Handelskammer gehen? Die kümmern sich dann um die Abmahnung, den Anwalt und co

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hast du denn schriftlich gekündigt ?

Du sagst: "da ich dann keine Kündigungsfrist hatte, bin ich am 21 (Monat?) einfach nicht mehr hingegangen ..."

Wenn du einfach so, plötzlich von der Arbeit fern geblieben bist... dann war das sehr unvernünftig...

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheVollidiotin
11.01.2016, 23:13

Ich habe am 20. die Kündigung eingereicht, dann muss man am 21. nicht mehr hin, und die hätten mich sonst auch gekündigt.

0
Kommentar von emily2001
11.01.2016, 23:38

Anrufen reicht nicht aus, wenn du in deinem Falle korrrekt gehandelt hast (keine Kündigungsfrist)... dann soltlest du deinem AG ein Schreiben (per Einschreiben mit Rückantwort) schicken.

Du kannst von deinem AG eine Aufstellung deiner Stunden verlangen, mit allen Unkosten, einschließlich der Urlaubstage und der Soziallleistungen. Da dein AG die Soziallleistungen entrichten muß, muß man dir eine komplette Lohnabrechnung schicken...

Nötigenfalls zum Arbeitsrechtler gehen !

Emmy

0

Was möchtest Du wissen?