Bekomme keinen Muskelkater warum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Wenn ich mir die Tipps vieler anhöre nehmen die den Muskelkater las Muskelaufbau hin

Du brauchst da Input. Definieren wir erst einmal den Begriff Muskelkater. Ein nicht oder ungenügend trainierter Muskel wird angeregt. Der überbelastete Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in seinen Muskelfasern auf. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden also mindestens 1 Tag) kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird so gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater den Du verspürst.

Laufen oben genannte Prozesse bei Dir nicht mehr ab so wird das bedeuten dass die angesprochenen Muskeln bereits recht gut trainiert sind.

Training : Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. 

Allerdings sollte man mi 14 eher auf Kraftausdauer trainieren. Training der Kraft - Ausdauer sehe ich ab 15 Wiederholungen aufwärts. Bedeutet eine Verbesserung der Energiebereitstellung und somit größere Ausdauer bei leichten Belastungen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Ultima12321,

Du musst die Übungen langsam mit einatmem beim anspannen und ausatmen beim entspannen machen. Du machst wie es aussieht kein intensives Training und wahrscheinlich auch noch Anfänger Fehler, welche dazu führen, dass du das Ziel nicht erreichst, bzw dein Körper schädigst. Eine andere gute Übung: Stelle dich gerade hin, nimm die 5 Kilo Hanteln und Strecke deine Arme nach außen, wie als ob du von der Polizei abgetastet wirst. Nun halte die Gewichte so 20 Sekunden. Du wirst was spüren, wenn nicht Versuch es öfters. Steigere nicht gleich das Gewicht es bringt mehr regelmäßig und langsam zu trainieren als 3 mal 50 kg hochzudrücken und fertig (übertriebenes Beispiel)

Viel Spaß

Lg JackIsBack 

Das reine Gewicht wird gerne überschätzt.

Mach die Übungen lieber langsamer und öfters.
Und/oder andere Übungen, fragt dazu am besten deinen Trainer.


Ultima12321 30.04.2016, 00:42

Ich hab keinen Trainer ich mach das für mich selber :) findest du 5 kg ist zu wenig? mit 14 und 2 Monat Training

0
gotquestions 30.04.2016, 01:53
@Ultima12321

Nein, 5 kg sind nicht zu wenig. Ich kenne deine Statur nicht, aber Anfängern wird ich 2-4 kg empfehlen. Lieber 50x 2kg stemmen als umgekehrt... siehe auch Antwort von JackIsBack und BalTab.

Als Anfänger solltest du aber aber unbedingt einen Trainer konsultieren, damit du keine Fehlerhaften Bewegungen machst. Sonst könntest du über längere Zeit Haltungs- oder Gelenkschäden bekommen.

0

Hier schreiben zwar einige dass es nicht aufs Gewicht ankommt, was auch nicht falsch ist, aber mit 5 Kilo ein richtiges brennen und den dazugehörigen muskelkater am nächsten Tag ist kaum möglich

Außerdem kommt es natürlich drauf an welche Muskeln du mit den 5 Kilo ansprechen willst
Bizeps eigentlich zu wenig
Trizeps okay
Schulter zu wenig
Brust viel zu wenig

Tipp: einfach mal mehr draufpacken da du, gerade wenn du aufbauen willst, wenige wdhs mit viel Gewicht machen solltest

Natürlich fundamental: Richtige und korrekte Ausführung

Was möchtest Du wissen?