Bekomme keine Arbeit. Haare als Grund?

16 Antworten

Ob die Haare wirklich ein Grund sind kann sein oder auch nicht. Das ist schwer zu beurteilen. Kommt natürlich auch darauf an in welchen Branchen du tätig sein möchtest. Einfach die Haare kurz zu machen ist blöd... du solltest dich damit auch wohlfühlen und das auch ausstrahlen. Falls sie geschädigt sind könntest du ja etwas abschneiden lassen. Bei deiner Länge sollten doch z.B. auch 10 cm weg kein Problem sein, das fällt ja auch kaum auf. Wenn du lange möchtest würde ich auch keinesfalls darauf verzichten. Was ich aber versuchen würde: Binde sie jetzt einfach strikt zusammen, Dutt ist super, schick, trendy und wirkt seriös. Die meisten tragen es im Berufsalltag auch so. Dann sollte da eigentlich kein Problem sein...

Wenn die Haare nicht gepflegt, sehr dünn oder kaputt sind solltest du sie aufjedenfall kürzer schneiden lassen. Haare bis zum Popo wirken oft auch etwas altmodisch und ungepflegt, kürzere Haare wirken besser auf Arbeitgeber. Frauen mit kurzen Haaren werden oft als intelligent und selbstbewusst wahrgenommen. Wenn du an deinen langen Haaren hängst solltest du sie zumindest soweit kürzen lassen das sie gesund sind und voller aussehen und dann solltest du deine Haare nicht offen tragen sondern zusammenbinden, das wirkt proffessioneller.

Es kann sein, dass Du keine Zusagen bekommst wegen Deinem Äußeren.

Aber heutzutage liegt es oft daran, dass es in vielen Berufszweigen fast nur noch Stellen über Arbeitsvermittler und Zeitarbeitsfirmen gibt.

Hast Du Dich schon bei Zeitarbeitsfirmen beworben?

Entweder ich bekomme bis Ende März einen Job, oder sie gehen mit mir zum Friseur und mir werden meine langen Haare abgeschnitten.

Na ja das enscheidest ja wohl Du, aber sie können Dich halt anders unter Druck setzen, z.B. mit Rausschmiss.

Bei einer Zeitarbeitsfirma habe ich es noch nicht versucht. Ich habe davon immer nur schlechtes gehört. Meine Eltern haben mir anderenfalls tatsächlich mit Rausschmiss gedroht.

0

Was möchtest Du wissen?