Bekomme im Monat im 1. Lehrjahr 476€ aber für den 1. Juli kam heute das Geld 596€ was normalerweise das Geld mit den Abzügen ist wurde es vergessen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

mehrere Möglichkeiten bestehen.

1. Du hast fälschlicherweise den Brutto-Betrag bekommen. Der steht dir dann natürlich nicht zu und die Differenz müsste wieder zum Arbeitgeber.

An deiner Stelle, würde ich das selbst sagen, denn es ist relativ klar, dass es dir auffällt. Wenn der Arbeitgeber, dass erst nach einigen Wochen bemerkt, wirft das kein gutes Licht auf dich.

Außerdem wird sowas ja in der Regel von Buchhaltungssystemen gemacht. Es ist also anzunehmen, dass es bei deinen Kollegen auch falsch gekommen ist.

Im schlimmsten Fall wurden dadurch die Krankenversicherungsbeiträge nicht bezahlt, was zwar nicht deine Schuld ist, aber möglicherweise Verwirrungen verursacht.

2. Du hast eine Gehaltserhöhung bekommen und weißt es nicht. Dafür bekommt man (im Normalfall vor Geldeingang) einen Lohnabrechnungsbeleg.

Dort steht dein Brutto / Netto und einige weitere Angaben drauf. Da könntest du also nachschauen.

3. Du hast eine zusätzliche einmalige Prämie oder vielleicht Urlaubsgeld... bekommen. Auch das wäre auf der Gehaltsabrechnung zu sehen.

In den Punkten 2 und 3 wäre das Geld natürlich rechtmäßig an dich gegangen.

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall solltest du nachfragen, denn wenn es unbeabsichtigt war und rauskommt, musst du es zurück geben. Es macht definitiv einen besseren Eindruck, wenn du es meldest.

Ist es denn wirklich genau der Vertraglich bereinbarte Brutto-Betrag? Wenn ja, gehe ich von einem Versehen aus. Wenn nein, gehe ich von Urlaubsgeld aus.

Nur mal zur Info: Ein Bekannter von mir ist ein rel. hohes Tier im Verkauf in einem weltweit agierenden Konzern. Er hatte einmal plötzlich einige Tausend € (Meines Wissens sogar im 5-Stelligen bereich... knapp 10.000 €) zu viel auf dem Konto. Er wusste auch nicht, ob er was sagen sollte oder nicht...

Er entschied sich, es zu melden.

Eine Woche später wurde er zum Chef beordert. Dieser bedankte sich, entschuldigte sich für das Versehen und sagte ihm, dass das bei jedem Mitarbeiter in dieser Hierarchieebene passiert ist. Und das sind über 100 Mitarbeiter. Keiner (!!!) der anderen hat es gemeldet. Rausgekommen wäre es sowieso... Es ist ja insgesamt ein haufen Geld. Aber mein Bekannter war der einzige, der es als Bonus behalten durfte. Weil er so ehrlich war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PLAyBoii98
28.06.2016, 15:28

Brutto liegt bei 597€ und auf meinem Konto war 593,83€

0
Kommentar von PLAyBoii98
28.06.2016, 15:31

Ok dann vielen Dank schonmal und ja mache ich :)

0

Ich würde auf die Lohnabrechnung warten und mich, falls es dann noch Unklarheiten gibt, an die Personalabteilung wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und wie wäre es wenn du "sie" fragst? Sie wird es sicher wissen und es dir erklären können.( Im Rahmen der Ausbildung) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na da würde ich doch glatt mal mit der personalabteilung sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?