Bekomme ich zusätzlich zu ALG I auch ALG II?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuerst solltet ihr schauen ob deiner Frau bafög zusteht.Das JC interessier nur ob du deine Miete und dein Lebensunterhalt ( ca 350€) hast, ob du Schulden etc zum abzahlen hast, interessiert die nicht,acuhStrom und telefon müssen vom regelsatz gezahlt werden.

Es kann sein ,das das Jc dir sag du sollst Wohngeld beantragen, ich würde zuerst schauen, ob euch das zusteht,ansonsten kannst du ergänzendes alg2 beantragen. ( bafög und wohngeld sind vorrangig vor alg2 zu beantragen).Was du an alg1 bekommst kannst du hier ca http://www.pub.arbeitsagentur.de/alt.html ausrechenen lassen.

Hier kannst du schauen ob udn wieviel Wohngeld dir zusteht: http://www.wohngeldrechner.nrw.de/WgRechner/wogp/cgi/call-TSO.rexx?P%28wgrbstrt%29

Und hier gint es Infos zum Schülerbafög:

http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/schueler-bafoeg.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigWutz
03.01.2016, 15:11

Bafög und Wohngeld stehen uns leider nicht zu, da der Vater meiner Frau zu viel verdient. Beide Anträge wurden in der Vergangenheit schon nicht bewilligt. 

DAnke jedenfalls für die Antwort!

0

Falls ihr verheiratet seid ist es, finanziell gesehen, natürlich schlecht. Wenn nicht könntet ihr ja offiziell verschiedene Wohnsitze haben. Spart viel Ärger mit dem Amt und mit Alg2 gibt es keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich krisst du zusätzlich hartz 4. Du gehst als erstes zum arbeitsamt hohlst dir da eine bestätigung, dass dein alg 1 nichtmal alg 2 entspricht. Denn kannst zum Amt und alg 2 beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?