bekomme ich wohngeld/wohngeldzuschuss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Laut Wohngeldrechner und geschätzten 370 € Kaltmiete inkl.Nebenkosten ohne Heizung,hast du keinen Anspruch !

Du könntest nur einen geringen Anspruch auf eine ALG - 2 Aufstockung vom Jobcenter haben.

Wenn du für deine Fahrkosten mehr als 70 € im Monat ausgeben musst,dann bestünde ein Anspruch. Denn von deinem Bruttoeinkommen kannst du laut § 11 b SGB - ll min.300 € an Freibeträgen geltend machen bzw.dann von deinen 1110 € Netto abziehen.

Dann blieben noch ca.810 € anrechenbares Nettoeinkommen übrig,davon 391 € Regelsatz + 420 € Kosten für Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) abgezogen,ergibt einen Bedarf nach SGB - ll von min.811 € im Monat.

Da hast du also schon einen Anspruch von 1 € im Monat und wenn du,wie gesagt,mehr als 70 € für Fahrkosten aufbringen musst ( 100 € Grundfreibetrag nach § 11 b SGB - ll minus 30 € Versicherungspauschale = 70 € für Fahrkosten,die erst verbraucht werden müssen ) kannst du alles was über diesen 70 € liegt,separat als Arbeitsaufwendung beim Jobcenter geltend machen.

Entweder dann Fahrkarten ( Monatskarte ) einreichen oder wenn du auf einen PKW - angewiesen bist,dann kannst du pro km 0,20 € geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Wohngeldrechner im Netz. Aber ich denke, du bist mit deinem Einkommen über der Grenze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grob nachgerechnet, mit entsprechenden Rechnern...wohl eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?