Bekomme ich Wohngeld trotz Job auf Gleitzone ?

1 Antwort

Das Wohngeld soll nur eine kleine finanzielle Unterstützung sein und ist nicht dazu gedacht deinen Lebensunterhalt zu sichern !

Wenn du sagst das bei dir die Mieten hoch sind,wird dein Nettoeinkommen kaum reichen um das benötigte Mindesteinkommen für das Wohngeld zu erreichen.

Du brauchst dann also min.80 % von dem,was dir im vollen ALG - 2 Bezug zustehen würde,also wenn du keinerlei eigenes Einkommen hättest,dass wären dann derzeit bei einem Single min.die 409 € Regelsatz für den Lebensunterhalt + deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),dass würde dann deinen Bedarf nach dem SGB - ll ergeben und davon bräuchtest du dann min.diese 80 %.

Außerdem müsstest du vorher schon Eigentümer oder Mieter von selber bewohntem Wohnraum sein.

Bei angenommen 441 € KDU + 409 € Regelsatz würde dein Bedarf bei min.850 € liegen,du bräuchtest dann bei min.80 % ein Nettoeinkommen um die 680 € pro Monat.

Wohngeld oder Hartz 4 bei Alg1 und Umschulung und Gez?

Hallo liebe Mitbürger, ich hoffe hier hat jmd eine Lösung für mein Problem.

Folgender Fall:

Ich bin 30 Jahre alt und derzeit in einer Umschulung zum Industriekaufmann.

Ich kriege von Arbeitsamt Alg1 in der Höhe von 761 Euro nur reich mir das fürs Leben nicht. Deshalb bin ich heute zum Jobcenter gegangen und wollte einen Antrag auf Hartz4 aufstockung stellen. Das wären 60 Euro extra im Monat. Die sagen mir aber ich müsse vorrangig Wohngeld beantragen. Wohngeld würden mir** 59** Euro zustehen. NUR ohne Hartz4 kann man keinen Antrag auf Gez Freistellung stellen. Womit ich dann mit Wohngeld bei 802,5 € und bei Hartz 4 mit Gez-Freistellungsantrag bei 821 € wäre. Kann ich nun zum Amt gehen denen das Vorrechnen und diese davon überzeugen, dass mir doch eher Aufstockung zusteht anstellen vom Wohngeld?.

...zur Frage

Wohngeld fürs Kind?

Hallo, ich bin alleinerziehend und habe Hartz IV beantragt. Jetzt habe ich den Bescheid und die Miete der Wohnung wurde für mich und meine Tochter berücksichtigt. Jetzt habe ich anbei des Bescheides einen Antrag auf Wohngeld bekommen für meine Tochter. Verstehe ich allerdings nicht. Die kompletten Mietkosten+NK sind in den HartzIV-Leistungen doch schon mit drin. Bekomme ich da für meine Tochter da noch was extra?

...zur Frage

Teilzeitarbeit, Aufstockung, Wohngeld?

Hallo,

ich arbeite 87 Stunden im Monat,

mein Vertrag ist befristet bis Ende August,

ich bekomme Aufstockung vom Jobcenter.

 

Jetzt werde ich anscheinend gezwungen einen Wohngeldantrag einzureichen.

 

Wenn ich den Wohngeldrechner bediene,

dann stehe ich anscheinend ziemlich auf der Kippe,

ob ich überhaupt Anspruch auf Wohngeld habe,

wenn dann wäre es viel geringer als die Aufstockung.

 

- Ich gehe doch recht in der Annahme, dass das Durchschnittseinkommen der letzten zwölf Monate zählt?

Da ich in dieser Zeit sechs Monate ALG 1 bezogen habe, was höher war als mein jetziges Gehalt, werde ich wohl kaum oder gar kein Wohngeld bekommen.

 

- Mal angenommen ich bekäme nur 15 Euro Wohngeld im Monat,

würde dann die gesamte Aufstockung wegfallen,

da ich gelesen habe, dass sich die beiden Zahlungen gegenseitig ausschließen?

 

- Ich habe 2015 eine Abfindung erhalten.

Die wurde ca. ein halbes Jahr nach meiner Kündigung ausgezahlt.

Wie ich las wird diese auf 36 Monate angerechnet.

Welcher Zeitpunkt zählt, das Ende des Beschäftigungsverhältnisses, oder die Auszahlung?

 

Für mich bedeutet das nur noch mehr Arbeit und Schriftverkehr mit den Behörden,

wobei das Chaos dann noch größer wird,

vor allem wenn ich im September schon wieder auf der Straße stehen sollte.

 

Vielen Dank für Ihre Antwort.

...zur Frage

Frage zur ErwerbsRente und Wohngeld trotz Aufstockung Hartz 4?

Ich habe eine Frage ,

ich beziehe seit Januar Frührente wegen Krankheit auf Zeit

Die rente bezieht sich auf 997 euro

Meine Frau arbeitet Verdient aber nur 200 euro pro Monat da sie nicht immer eingesetzt wird

Wir sind Verheiratet und haben eine kleine Tochter

Eine 3 Zimmer Wohnung die 837 euro Warm Kostet

Der Jobcenter gibt uns zum leben 250 euro im Monat als Aufstockende Hilfe.

Kindergelld beziehen wir auch 200 euro

Nun meine Frage kann man trotz der schmalen Leistung vom Jobcenter Wohngeld beantragen ???

Uns bleiben ja nur zum leben nach strom Abzug usw knapp 500 euro

Kann mir da jemand Auskunft geben??

PS. wenn das Wohngeld höher läge als der Hartz 4 Betrag was ich aber nicht denke dann wäre Wohngeld möglich aber der Jobcenter würde wegfallen

Das kommt ja dann aufs selbe raus

...zur Frage

Anspruch auf Hartz4- Aufstockung/ Wohngeld?

Hey, ich hätte mal eine Frage bzgl. Hartz 4, etc, da ich da wirklich keinen Plan von habe. Ich wohne mit meinen Freund in einer 74m² Wohnung und wir zahlen 650 Euro Miete zusammen. Also so jeder 325 Euro. Wir haben beide Teilzeitjobs und ich kriege so um die 500 Euro Netto und mein Freund 600 Euro. Und es ist echt einfach zu wenig Geld zum leben und ich wollte fragen, ob ich denn nun Anspruch auf Wohngeld oder mit Hartz 4 aufstocken koennte? Oder zwingen die mich dann, mir einen anderen Job zu suchen oder gar Vollzeit zu arbeiten? nebenbei lerne ich noch fürs Abitur, und kann echt einfach nicht mehr als 25/h Die woche arbeiten. Ich koennte zwar, würde das mit dem Abi dann wieder versemmeln. Freue mich über jede Antwort/Tipp. Vielen Dank!

...zur Frage

Wohngeld eigene Wohnung?

Ich habe eine Frage möchte gerne ausziehen und verdiene 1200-1300 netto bekommt Mann trotzdem vom Stadt Wohngeld

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?