Bekomme ich wenn ich Ausbildungssuchend bin für 2017 Kindergeld?

3 Antworten

Anspruchsberechtigt sind in der Regel deine Eltern,aber du würdest dann zumindest die Anspruchsvoraussetzungen erfüllen und es würde Kindergeld geben !

Du solltest dich,wenn noch nicht gemacht,Ausbildung suchend z.B. bei der Agentur für Arbeit melden,da musst du dann auch Nachweise über deine Bemühungen vorlegen ( Absagen / Bewerbungen ) ,könntest das auch ohne Meldung direkt bei der Familienkasse machen.

Ich würde dir aber raten dich zu melden,denn dann kannst du auch Hilfe bei der Suche bekommen und ggf.auch finanzielle Unterstützung.

Das Kindergeld kann bei vorliegen der Anspruchsvoraussetzungen auch bis zu 4 Jahre nachgezahlt werden,es müssen nur die entsprechenden Nachweise der ernsthaften Suche erbracht werden.

Aber mit 25 gibt es dann kein Kindergeld mehr,selbst wenn du dich noch in Ausbildung / Studium befinden würdest.

Solange du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast spielt deine Arbeitszeit auch keine Rolle und dein Verdienst auch nicht,denn die Einkommensgrenze für das Kindergeld ist schon am 01.01.2012 abgeschafft worden,wenn du nebenbei arbeiten würdest.


Wenn Du beim AA ausbildungsplatzsuchend gemeldet bist und Dich intensiv - nachweislich - um einen Ausbildungsplatz bemühst ( Bewerbungen und Absagen etc. nachweisen kannst ) wirst Du wahrscheinlich auch Kindergeld bekommen.

Bekomme ich wenn ich mich für ein Studium bewerbe Kindergeld?

Hallo,

werde erst 2017 studieren, arbeite momentan nicht, mache auch keine Ausbildung und so weiter und sofort. Im Sommer letzten Jahres habe ich mein Abi gemacht, im Dezember wurde ich dann 18, seitdem gibt es kein Kindergeld mehr. Bis ich anfange zu studieren wird aber noch einiges an Zeit vergehen und ich würde gerne weiterhin Kindergeld beziehen. Ich werde 100% keiner Arbeit nachgehen, keine Ausbildung anfangen, keine Lehre machen oder ein FSJ bzw. ÖSJ wahrnehmen. Wenn ich mich nun aber bei einer Universität bewerbe und fortan Wartesemester wahrnehme, also auf meinen Studienplatz "warte", habe ich dann Anspruch auf Kindergeld?

...zur Frage

Darf man neben Arbeitslosengeld 1 einen 450 € Job machen?

Servus,

ich werde mein/ en Vollzeitjob/ Arbeitsverhältnis zum 30.10.aus persönlichen Gründen kündigen und habe bereits einen Teilzeitjob sicher, den ich ab November beginnen werde. Ab nächstes Jahr April werde ich meinen Betriebswirt in Vollzeit beginnen.

D.h. ich wäre ca. 6 Monate offiziell "arbeitslos" und da ich ja selber kündige wäre ich beim Amt sowieso 3 Monate gesperrt und dann würden mir sozusagen 3 Monate noch Arbeitslosengeld zustehen.

Da ich aber sowas wie einen Teilzeitjob/ Minijob sicher habe, also im Schnitt würde ich 400-800 Euro verdienen kommt eben drauf an wieviel ich dann arbeite.

Steht mir dann Arbeitslosengeld noch zu? Bzw. darf ich neben den Arbeitslosengeld einen Zusatzverdient auf 400 € Basis dazu verdienen oder ist das untersagt?

Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Überweisung vom Jobcenter wie lange dauert es?

Ich habe Donnerstag per Telefon gesagt bekommen , das sie das Geld angewiesen haben , Bescheid drüber schriftlich Kram Sam . Wie arbeit die deutsche bank von den buchungs Zeiten

...zur Frage

Arbeitslos Kindergeld weiter bekommen?

ich bin 23 bewerbe mich zurzeit für eine Ausbildung, bekomme ich weiterhin Kindergeld?

...zur Frage

Bekommen meine Eltern weiterhin Kindergeld wenn ich geringfügig arbeite?

Hallo,

ich habe mich heute von meiner Schule abgemeldet(Abitur, EF). Ich habe während der Schulzeit geringfügig gearbeitet (400€ Basis) und bin dort immer noch tätig. Ich war auch schon beim Jobcenter und hab mich dort als ausbildungssuchend gemeldet. Meine Frage ist jetzt bekomme ich weiterhin Kindergeld bis ich eine Ausbildung angefangen habe? Und wie lange bekomme ich es wenn ich keine finde? Ich bin 18 Jahre alt.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Bin ausbildungssuchend, habe ich Recht auf HARTZ 4 / ALG 2?

Hallo allerseits , ich habe im Jahre 2011 meinen mittleren Schulabschluss erfolgreich absolviert , Anschließend habe ich mein Abitur angestrebt, was mir aber aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich war und ich musste die Schule im Dezember 2013 abbrechen. Seitdem bin ich ausbildungssuchend und auch im ständigen Kontakt mit der Agentur für Arbeit und bin auch bei der Jobbörse angemeldet. Kindergeld erhalte ich nach wie vor. Nun hat man mir gesagt, dass ich bis zur Ausbildung Anspruch auf HARTZ4 habe. Ist das wahr ? Einige Monate habe ich bei einer Zeitfirma in Teilzeit gearbeitet . Habe aber zum 16.4.2014 eine Kündigung erhalten. Nun arbeite ich seit 08.2014 wieder bei der Zeitfirma auf 400€ Basis, kriege aber immer maximal nur 100-200 €, da ich nicht oft gerufen werde. Das Geld reicht für nichts aus. Kann ich denn Antrag auf Hartz4 stellen ? Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?