Bekomme ich Unterhalt wenn ich eine Abendschule besuche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Willkommen in der Welt der Erwachsenen.

Ab jetzt sind schon mal beide Elternteile anteilig zum Unterhalt verpflichtet.

Nicht mehr nur der Vater allein!

Mit der Volljährigkeit hast auch Du Pflichten gegenüber den Unterhaltspflichtigen Personen .

Eine davon besteht darin, alles zu unternehmen um wirtschaftlich selbstständig zu werden.

D.h. eine Berufsausbildung, Studium etc. zu beginnen und möglichst auch in der Regelausbildungszeit abzuschliessen.

Die ist den Eltern nachzuweisen.

Sie müssen über den Verlauf der Ausbildung regelmäßig informiert werden.

Passiert das nicht, kann hier schon der Anspruch verwirkt werden.

Die Abendschule gibt Dir die Möglichkeit, wie der Name schon ausdrückt, den Realschulabschluss nach einem normalen Arbeitstag nachzuholen.

Den eigentlichen Arbeitstag musst Du für die Ausbildung nutzen bzw. für Deinen Lebensunterhalt anderweitig aufkommen.

Jobben z.B.

Absolvierst Du eine Ausbildung und bekommst eine Ausbildungsvergütung wird dies als Verdienst gezählt und schmälert den Unterhaltsanspruch entsprechend.

Aber das war ja hier nicht die Frage.

Wenn Du es noch genauer ausgeführt haben möchtest dann kannst Du Deine Frage gern noch einmal kostenlos nach kurzer Anmeldung hier stellen.

http://www.treffpunkteltern.de/foren/

Viel Erfolg.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Abendschule findet wie schon der Name sagt Abends (und am Wochenende) statt um eine geregelte Arbeitstätigkeit zu ermöglichen. Solltest du nun deine BV canceln kann man dir den Unterhalt streichen da es dir sehr wohl möglich ist tagsüber z.B. Burger zu wenden.

So ist das im Erwachsenleben, man hat alle Rechte jedoch auch alle Pflichten!

Herzlich Willkommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abendschule heißt ja so, weil man sie berufsbegleitend besucht.

Wenn du dich nicht weiter um deine Berufsausbildung bemühst, ruht sowohl der Unterhalts- als auch der Kindergeldanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein vater hat recht. du kannst gerne die abendschule besuchen, aber das ist dein freizeitvergnügen. vorrangig hast du dich darum zu kümmern, dass du endlich in ausbildung kommst. dazu dient die berufsvorbereitung. brichst du die ab, ist es aus mit dem unterhaltsanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater hat recht. 

Die Abendschule ist Berufsbegleitend. Du machst eine Berufsvorbereitung und kannst abends noch den Realschulabschluss nachholen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?