Bekomme ich Unterhalt von meinen Eltern?

4 Antworten

Die Eltern sind für deinen Unterhalt verantwortlich, ob sie dir aber dafür ein "Obdach" in ihrem Haus bieten oder eine eigene Wohnung finanzieren ist ihre Sache. Du kannst sie nicht dazu zwingen dir von ihrem Geld eine Wohnung anzumieten. Das sind selbst bei einer kleinen Wohnung ein paar hundert Euro im Monat.

Du verdienst als Azubi nicht schlecht, wie wäre es also Schritt für Schritt zu gehen? Du könntest auch in eine WG ziehen. Wenn du dich mit deinen Eltern einigen kannst sollte dann schon das Kindergeld (was dir zusteht und womit du deutlich über deinem Unterhaltssatz liegst) obendrauf reichen um dich selbst finanzieren zu können, kommt natürlich darauf an wo du wohnst und wie der Mietspiegel aussieht. Eine eigene Wohnung kannst du dir dann noch immer nach dem Abschluss der Ausbildung mit der Aufnahme einer eigenen Berufstätigkeit zulegen.

Du hast, wenn du volljährig bist, den Anspruch, wenn du ausziehst, das Kindergeld in Höhe von 192,--Euro an dich abzweigen zu lassen. Dazu stellst du bei der Kindergeldzahlstelle den entsprechenden Antrag.

Zusammen hats du dann 892,-- Euro- damit liegst du deutlich über dem Satz für auswärts wohnende Kinder in Höhe von 735,-- Euro.

Das bedeutet, deine Eltern müssen für dich nicht mehr aufkommen.

Man kann mit einer kleinen Einzimmer-Wohnung starten oder mit einem WG- Zimmer, dann kommst du finanziell klar, denn in den 735,-- ist der Mietanteil enthalten.

Vlt. zahlen deine Eltern dir freiwillig noch etwas, dann sind sie nett!

Nein.

Deine Eltern sind nur noch Aufstockend Unterhaltspflichtig.

Der Bedarf für einen Azubi ist mit 735 € Gedeckelt.

Wenn du also 700 Netto Verdienst und 190 € Kindergeld bekommst, bist du weit über den Bedarf und hast somit keine weiteren Ansprüche gegen deine Eltern.

Wenn sie dir dennoch was geben oder dir eine überteuerte Unterkunft finanzieren, kannst du dich glücklich schätzen.

Muss ich meinen Eltern was zahlen?

Hallo,

ich bin minderjährig, in der Ausbildung und verdiene ca. 700 netto. Ich wohne noch daheim bei meinen Eltern. Die wollen aber für Dinge wie z.b Klamotten nicht mehr zahlen. Sie verlangen zwar (noch) kein Geld von mir aber ich muss alles selber zahlen. Müssen meine Eltern denn nicht für alles aufkommen oder mir sogar "Unterhalt" zahlen? Immerhin bekommen sie ja noch Kindergeld und ich bin ja noch minderjährig.

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Kind will Ausziehen. Wie viel Unterhalt?

Mein Sohn (18) will unbedingt ausziehen. Er geht noch zur Schule und will hinterher wahrscheinlich studieren.

Wir sind leider ja verpflichtet Unterhalt zu zahlen. (auch wenn ich es nicht einsehe .....)

Nach Düsseldorfer Tabelle wie ich gelesen habe.

Aber wie berechnet man das bereinigte Netto. Beide Elternteile berufstätig (Mutter Teilzeit) . Zu Hause noch ein Kind von 14 Jahren (kann man dafür was abziehen?). Wie ist es mit den Raten für das Haus? Was kann man sonst noch abziehen?

...zur Frage

Unterhalt von Eltern während des Studiums?

Hey,

Ich fange jetzt im Wintersemester an, zu studieren und habe eine Frage bzgl. des Unterhalts. Ich werde wohl erst zuhause bei meinen Eltern wohnen bleiben müssen, werde aber so schnell wie möglich ausziehen. Nun zu meiner Frage: Meine Eltern zahlen mir im Monat 350€. Zusätzlich habe ich noch einen Studienlredit, den ich dann natürlich zurückzahlen muss. Wenn uch zuhause wohnen bleibe, wollen meine Eltern von mir noch Miete einfordern. Wie ist das? Wie viel Unterhalt müssen meine Eltern mir bezahlen, wenn uch noch zuhause wohne? Oder müssen sie generell nur Unterhalt zahlen, wenn ich ausziehe?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten:) Lilli

...zur Frage

Ich mache momentan ein Duales Studium und verdiene deshalb ca 720€ Netto. Sind meine Eltern verpflichtet, mir (außer meinem Kindergeld) Unterhalt zu zahlen?

...zur Frage

Steht mir Unterhalt zu, ja oder nein?

Hallo, einfach mal rein Interessehalber, da ich seit Jahren sowas immer wieder höre etc. Viele reden immer von Unterhalt. Doch steht mir sowas auch zu? Meine Eltern sind getrennt, ich musste wegen meiner Mutter, da sie in eine größere Stadt zog und "kein Platz" hatte ausziehen. Nun ja. Nun bin ich 22, in einer Ausbildung seit 2 Jahren und hatte davor auch schon 1 Ausbildung mal angefangen. Doch steht mir da überhaupt Unterhalt zu wenn mein Vater selbstständig ist und meine Mutter Raumpflegerin ist? Sie verdient um die 1300€ netto und bei meinem Vater weiß ich es ehrlich gesagt nicht. Zudem verdiene ich ja mit BAB ca. 660€ + Kindergeld. Und weiß garnicht wozu mir da noch sowas zustehen sollte aber es wäre interessant mal zu wissen :)

...zur Frage

Probleme mit Eltern, eigene Wohnung finanzieren durch Arbeitsamt möglich?

Meine Feundin hat Probleme zu Hause mit ihren Eltern und würde gerne ausziehen und braucht finanzielle Unterstützung vom Arbeitsamt/ Jobcenter. Würde Sie eine Unterstützung vom Amt bekommen wenn Sie ausziehen würde und eine eigene Wohnung hätte, obwohl Sie nicht 2 Jahre versichert gearbeitet hat. Sie hat ein Minijob zurzeit mit 350€ Lohn. Davon gehen 187€ an die Krankenkasse, Sie kann sich ihr Unterhalt selbst nicht finanzieren. Und Sie ist auf der suche nach einer gestalterischen/ kreativen Ausbildung, hilft das Arbeitamt ihr bei so einer Sache auch? Sie ist 24

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?