Bekomme ich trotzdem das Kindergeld?

5 Antworten

Meine Frage jetzt lautet, hab ich ein Recht auf das Kindergeld ab
Februar bis zu den Sommerferien, trotz das ich gearbeitet habe aber auch
zur Schule gegangen bin? 

Kindergeldanspruch haben immer nur die Eltern und auch die Eltern müssen den Kindergeldantrag stellen - sonst wartest du noch ewig, wenn doch kein Antrag von den Eltern bei denen vorliegt...
Die Einkommensgrenzen wurden bereits in 2012 ganz abgeschafft und spielen beim Kindergeldanspruch keine Rolle mehr!

Siehe hierzu auch Details im "Merkblatt Kindergeld" der Familienkasse auf Seite 15:

4.2  Kinder ohne Arbeitsplatz 4.3 Kinder ohne Ausbildungsplatz

Also unbedingt durch die Eltern den Kindergeldantrag stellen... ;-)

Gruß siola55

Hallo,

deine Eltern haben Anspruch auf das Kindergeld und müssen den Antrag stellen.

Nicht du!

Wenn du ausbildungssuchend bist oder zur Schule gehst, steht es dir auch weiterhin zu, bzw. dem Antragsteller.

Was ruft man eigentlich immer bei Behörden an? Das ist doch so ewas von sinnlos, weil es faktisch nicht nachweisbar ist, das man sich gekümmert hat.

Schlimmstenfalls geht es der Antrag verloren -hoffe ihr habt wenigstens einen Nachweis, das dieser eingegangen ist.

Setzt die schriftlich in Verzug und droht mit einer Klage vor dem Sozialgericht wegen Untätigkeit 

LG

Hallo!

Soweit ich weiß, bekommst du Kindergeld, solange du dich in Ausbildung findest. Allerdings kann ich dir nicht ganz genau sagen, wie das aussieht wenn du selbst Geld verdienst.

Die Einkommensgrenzen für den Kindergeldanspruch wurden bereits in 2012 ganz abgeschafft! Falls die Voraussetzungen für einen Kindergeldbezug erfüllt sind, spielt das Einkommen beim Kind keine Rolle mehr ;-)

0

Was möchtest Du wissen?