Bekomme ich nun mehr Rente?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Leonikchen,

Sie schreiben:

Bekomme ich nun mehr Rente? Nun steht der Koalitionsvertrag.<

Antwort:

Zunächst einmal gibt es nur einen Entwurf, welcher aber bei weitem noch nicht in trockenen Tüchern ist!

Bis die angedachten Dinge umgesetzt und in Gesetzesform gegossen sind, wird noch einiges Wasser den Rhein runterfließen!

Also heißt es einfach, Geduld und abwarten!

Ich habe 4 Kinder, 3 davon wurden vor 1992 geboren. Zudem beziehe ich Rente wegen voller Erwerbsminderung. Werden die Kinder die vor 1992 geboren wurden nun zu meiner Rente hinzugerechnet und ich bekomme mehr Rente?<

Antwort:

Lesen Sie bitte unter folgendem Link, was der VDK zu Ihren Fragen meint:

http://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/vdk-pressemeldung/66645/vdk_zu_koalitionsvertrag_absichtserklaerungen_muessen_rasch_taten_folgen

Auszug:

VdK zu Koalitionsvertrag:

Absichtserklärungen müssen rasch Taten folgen

Der Sozialverband VdK Deutschland begrüßt die geplanten Vorhaben in der Sozialpolitik der künftigen Koalitionäre aus CDU/CSU und SPD im Großen und Ganzen. Die Schritte hin zu Verbesserungen bei Rente, Mindestlohn und Pflege müssen nun zügig umgesetzt werden. "Hier sollten den schönen Plänen nun wirklich auch Taten folgen! Die soziale Spaltung im Land muss mit konkreten Maßnahmen überwunden werden", kommentiert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland.

Dass jetzt eine Besserstellung für Mütter erfolgen soll, die vor 1992 Kinder bekommen haben, ist ein Erfolg unserer langjährigen Überzeugungsarbeit", so Mascher.

Ein Rentenpunkt mehr für diese Mütter ist gut und wird den Frauen rund 28 Euro mehr im Monat bringen.

Ziel bleibt jedoch die volle rentenrechtliche Gleichstellung mit den Müttern, die nach 1992 Kinder bekommen haben", betont Mascher.

Der VdK bleibt bei seiner Forderung, die Kosten dieser familienpolitischen Leistung aus allgemeinen Steuermitteln und nicht alleine von den Beitragszahlern bezahlen zu lassen.

Der VdK sieht sich beim Thema Altersarmut durch zwei aktuelle wissenschaftliche Studien bestätigt, die Deutschland international als Schlusslicht bei der Vermeidung von Armutsrenten sehen.

Ulrike Mascher begrüßt daher die geplante Einführung der abschlagsfreien Rente mit 63 Jahren nach 45 Beitragsjahren.

Grundsätzlich erwartet der VdK von der künftigen Großen Koalition das Rentenniveau stabil zu halten, um das Armutsrisiko im Alter dauerhaft zu verringern.

Das Thema Altersarmut betrifft vor allem die Erwerbsminderungsrentner.

"Es ist für diese Menschen ein Fortschritt, wenn die beabsichtigte Anhebung der Zurechnungszeit bei der Erwerbsminderungsrente zum 1. Juli 2014 um zwei Jahre, von 60 auf 62 Jahre, kommt", so Mascher.

Zu den Abschlägen von 10,8 Prozent findet sich allerdings nichts im Koalitionsvertrag.

"Die Erwerbsminderungsrentner dürfen von CDU/CSU und SPD nicht weiterhin mit der Beibehaltung der Abschläge bestraft werden. Sie müssen gestrichen werden!", fordert Mascher.

Fazit:

Versprechen Sie sich da bitte nicht zuviel, denn das Geld für diese Dinge muß schließlich von irgendwo herkommen!

Zuerst werden korrupte Pleitebänker, Pleitebanken, Pleitestaaten bedient, bevor da für den braven Bürger wirklich etwas abgezweigt werden wird.

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Kinder werden dazu gerechnet. Allerdings zur Altersrente, nicht zur EMRente. Je Kind 28€ mehr. Wenn es denn so beschlossen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Koalitionsvertrag ist nur eine Absichtserklärung. Die Gesetze dazu müssen in den nächsten 4 Jahren erst gemacht werden. Noch ist gar nicht sicher ob die Koalition überhapt zustande kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht alles was im Koalitionspapier steht -wird auch sofort -umgehend eingeführt -es steht zuerst einmal auf Papier und das ist Geduldig

lese dir das mal in Ruhe langsam durch - Schönes Wochenende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, leider wirst Du bald merken dass sich überhaupt nichts ändern wird. Du bekommst leider auch nicht mehr Rente.

Wer glaubt dass Volksvertreter wirklich unser Volk vertreten der meint wohl auch dass Zitronenfalter Zitronen zusammenfalten.

Könnte Wahlen wirklich was verändern wären diese verboten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?