Bekomme ich noch eine AuPair Familie?

2 Antworten

Nicht aufgeben! Das dauert manchmal etwas länger. In die USA kannst du übrigens nur mit Agentur, also über diese Online-Seiten geht's nicht, weil die US-Botschaft dir sonst kein Visum ausstellt (http://www.aupair-village.com/aupair-in-den-usa). Wünsche dir viel Spass in den USA und drücke dir die Daumen, dass du bald ne Familie findest!

11

ja, das weis ich. Ich suche über diese Seiten ja auch nur eine Familie, mit der ich dann über die Agenture "matchen" kann.

0
11
@paolita

ja klar, wieso nicht? Ich muss dann einfach in meinem Account die Familie vorschlagen.

0
26
@Fine17

Ich kenne Agenturen, die das gar nicht gerne sehen. Die wollen selbst die Familien "rekrutieren", besuchen, beurteilen etc. und lassen sich da überhaupt nicht reinreden. Kann sein, dass deine da entspannter ist, ist ja gut zu wissen, dass das geht ...

0

US-Familien haben eine riesige Auswahl von Au Pairs aus vielen Laendern. Die qualifiziertesten sind ganz schnell gebucht und haben sogar mehrere Angebote zur Auswahl.

Nur du kannst wissen, was du zu bieten hast, vor allem in Bezug auf Erfahrung in Kinderbetreuung, und so evtl. selbst einschaetzen, wie gross deine Chancen sind, schnell eine Familie zu finden.

11

ich dachte eigentlich, dass ich ziemlich gute Chancen habe, da ich auch schon beim Jugenamt hier als Betreuerin gearbeitet habe. und ich kann auch einiges bieten, also nicht nur das klassisch typisch mädchenhafte, sondern kenne mich auch in wirklich jeder Sportart aus und habe auch sehr viele davon schon gespielt bzw. ausprobiert und joa ...

ich habe auch schon über ein freies Internetportal für Au Pairs und Gastfamilien gesucht und da wollen mich viele haben, aber da gibt es keine aus den USA, da man da nur über Agentur hin kann

0
33
@Fine17

Na, wenn du so gut qualifiziert bist, wirst du sicher bald eine Familie finden. Verlier mal nicht so schnell den Mut! Alles Gute!

0

Au Pair Versicherung bei Epilepsie?

Hallou,

Ich habe vor nächstes Jahr im August nach amerika als Au pair auszureisen mit der Agentur Cultural Care au pair. Nach langer Wartezeit und Überprüfung meines Krankheitsbildes aufgrund von meiner Erkrankung (Epilepsie) wurde mir das jetzt auch von der Agentur bestätigt. Jetzt gehts nur darum mir eine Auslandsversicherung zu finden die Vorerkrankungen, wie in meinem Fall Epilepsie, miteinschließt, da die Erika Versicherung von Cultural Care au pair dies nicht tut. Ich hab schon viel im Internet gesucht, aber bisher mit wenig Erfolg. Eine hab ich gefunden, für welche ich aber knapp 700 Euro zahlen müsste, was mir zusätzlich zu den 1500 Euro von CCAP dann doch etwas zu viel währen. Hat vielleicht jemand schon Erfahrungen damit gemacht und kennt eine Versicherung für mich?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?