Bekomme ich meinen Lohn nach Kündigung eines Aushilfsjobs?

3 Antworten

Wenn Du kündigst und die vereinbarte Kündigungsfrist einhältst, ist alles gut.

Gib die Kündigung selbst ab und lass Dir den Erhalt auf einer Kopie bestätigen.

Schickst Du sie mit der Post, bitte Postlaufzeit beachten. Die Kündigungsfrist beginnt am Tag, nachdem der AG die Kündigung erhalten hat, an zu laufen.

Schick die Kündigung dann unbedingt als Einwurfeinschreiben und nicht als Einschreiben mit Rückschein.

Wenn das Einwurfeinschreiben vom Briefträger in den Postkasten geworfen oder im Betrieb abgegeben wird, gilt die Kündigung als zugestellt. Beim Einschreiben mit Rückschein kann es passieren, dass niemand da ist um zu unterschreiben, die Kündigung landet auf der Post und gilt erst als zugestellt, wenn sie abgeholt wird. Da ist die Frist dann bestimmt versäumt.

Dein Arbeitgeber ist dann selbstverständlich verpflichtet, Dir die bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses geleisteten Stunden zu bezahlen.

Wo liegt dein Problem? Wenn deine Kündigung (nur eine schriftliche ist wirksam) am Mittwoch vorliegt (am besten per Einschreiben mit Rückschein) oder gar am Dienstag übergeben wird (am besten unter Zeugen), dann wäre doch die vereinbarte Kündigungsfrist von dir gewahrt.

Falls das nicht möglich ist, schuldest du deinem Arbeitgeber eventuell

a) einen Schadensersatz, und eventuell

b) eine Vertragsstrafe - in diesem Fall die vereinbarten Gehaltsteile, die noch nicht ausbezahlt wurden.

Ob eure Vereinbarung über b) überhaupt wirksam ist, kann man gerne vor dem Arbeitsgericht klären lassen.

Gruß aus Berlin, Gerd

(am besten per Einschreiben mit Rückschein)

Bitte nicht, das kann "in die Hose gehen".

Selbst abgeben und auf einer Kopie bestätigen lassen, Zustellung durch Gerichtsvollzieher oder Einwurfeinschreiben (Postlaufzeit beachten). Alles andere ist zu unsicher.

0

Ne, bekommst aber nen Friedensnobelpreis

Kündigungsfrist während der Probezeit bei Rewe

Ich arbeite seit zwei WOchen als Aushilfe/Teilzeitkraft auf 352 Euro Basis bei Rewe. Nun habe ich ein anderes Jobangebot, worüber ich mich sehr freue. Aber eine genaue Zusage würde ich wenn erst am Freitag bekommen. Wenn ich den neuen Job bekomme, wie lange wäre dann meine Kündigungsfrist bei Rewe? Bin ja natürlich noch absolut in Probezeit. Also kann ich sofort da aufhören oder beträgt die Frist 2 Wochen? Kann es aus meinem "Arbeitsvertrag" nicht wirklich entnehmen, es ist nur ein DIN A4 Blatt, wo zu Kündigung nichts wirklich steht, außer es gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen zu Ende oder Mitte eines Monats! Also zwei Wochen oder? Danke schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Welche Kündigungsfrist stimmt?

Hallo ihr Lieben

Ich habe folgende Frage. Mein Bruder arbeitet seit April in einem privat Haushalt als Persönliche Assistenz. Er ist am Donnerstag den 24.05 erkrankt und hat gestern seine Kündigung erhalten mit der Begründung aus organisatorischen Gründen könnte er dort nicht mehr angestellt sein. Die Kündigungsfrist beträgt laut seinem Chef 2 Wochen da er laut ihm noch in der Probezeit ist. In seinem Arbeitsvertrag(kein Tarifvertrag) ist keine Probezeit vereinbart, es gibt nur einen Absatz dort steht das die Kündigungsfrist 4 Wochen beträgt. Welche Kündigungsfrist stimmt den nun?

Eine andere Frage ist das ihn bis zum Ende der Kündigungsfrist nicht mehr einteilen wird in den Dienstplan und er so auch kein Geld mehr erhält. Kann er einfach so seinen Lohn einbehalten?

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus

...zur Frage

Praktikum vor Arbeitsantritt kündigen?

Hallo,

ich habe eine Frage zum Thema Kündigung. Und zwar habe ich einen Praktikumsvertrag (über 3 Monate) abgeschlossen in welchem zum Thema Kündigung nur steht, dass sie während der Vertragslaufzeit unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen möglich ist. Probezeit ist übrigens keine festgelegt.

Bedeutet dies indirekt, dass ich vor Antritt nicht kündigen kann? Das Praktikum startet im Oktober und ich habe evtl. ein besseres Angebot.

Welche Möglichkeiten habe ich denn überhaupt? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Fristlose Kündigung wegen Diebstahl und will keinen Lohn zahlen?

Wie verhält sich das den Lohn einzubehalten? Chef meint ich kann froh sein keine Anzeige zu bekommen und somit soll ich den Ball flach halten und bekommen natürlich keinen Lohn. Ich bin so verzweifelt.

...zur Frage

Arbeitsvertrag weicht von gesetzlicher Kündigungsfrist ab?

Hallo, meines Wissens nach beträgt laut BGB die Kündigungsfrist in der Probezeit 2 Wochen. In meinem Arbeitsvertrag steht jedoch, dass der Vertrag von beiden Seiten ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden kann. Ist diese Festsetzung rechtskonform?

...zur Frage

Kündigung ist zu spä, was passiert mit Lohn?

Hallo,

ich habe am 1. Oktober mit einer Arbeit angefangen.

Etwas länger als 2 Wochen später wurde mir gesagt, ich brauche nicht mehr kommen, ich solle kündigen, wenn ich nicht doch mehr mache, als im Vertrag vereinbart war.

  1. Das wäre für diesen Monat allerdings zu spät, weil die Kündigungsfrist 2 Wochen zum Monatsende beträgt. Geht es jetzt 1 Monat weiter?
  2. Bekomme ich den Lohn nach dem Arbeitsvertrag oder nicht, weil mir ja nach der Hälfte quasi verboten wurde, weiter zu arbeiten.

Was sollte ich machen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?