Bekomme ich meine gesamte Kaution zurück?

4 Antworten

Verschleiss gehört in die MIetkosten. Kaution ist für Schäden, die nicht auf Verschleiss zurückzuführen sind.

Ich halte die Forderung für unrechtmässig

Deine Skepsis ist hier berechtigt. Die Kaution ist dein Eigentum, das die Vermieterin treuhänderisch von ihrem Vermögen getrennt aufbewahren muss.

"Mitbewohnerin" ist so unsäglich als mietrechtlicher Begriff. Ist sie also deine Vermieterin oder wie soll der Wohnzustand verstanden werden?

Während der Mietzeit darf sie keine Abzüge von der Kaution tätigen. Nach Mietende kann von der Kaution Geld für Schäden oder Mietschulden nach Abrechnung einbehalten werden.

Verschließkosten - was soll denn das sein??? Hast du dein Zimmer nicht verschlossen und ihr das angetragen?

Mit dieser Begründung kann sie nichts fordern. Ob sich für die 150€ aber ein Riesenstreit lohnt, in dessen Verlauf ihr vielleicht noch größere "Schäden" einfallen, die du verursacht haben könntest...???

Ja das stimmt, ich muss aber noch andere Dinge zahlen und es summiert sich einfach. Ich wollte eher wissen, ob das was sie fordert legitim ist, oder nicht.

0
@ASDFGRA

So ist es nicht legitim, aber ich würde versuchen, am Ende eine angemesssene Gesamtsumme auszuhandeln statt über einzelne Punkte zu diskutieren... Und mir dann schriftlich geben lassen, dass damit ALLES abgedeckt ist.

0

Verschleißkosten sind in der Miete enthalten.

Was möchtest Du wissen?