Bekomme ich mein Gehalt bei Kündigung und noch ausstehende Löhne im Falle einer Insolvenz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die letzten 3 monatsgehälter vor eröffnung des insolvenzsverfahrens übernimmt das arbeitsamt (insolvenzgeld) - auf antrag von dir siehe z.b. http://www.focus.de/finanzen/karriere/arbeitsrecht/tid-13066/insolvenz-gibt-es-weiter-gehalt-auch-wenn-die-firma-pleite-ist\_aid\_361373.html

das insolvenzverfahren beantragen kann jeder, bei dem die firma schulden hat, z.b. auch ein arbeitnehmer. wenn man das nicht selber machen möchte, dann kann man sich bei der krankenkasse erkundigen, ob denn die beiträge gezahlt wurden - falls nein, wird die krankenkasse sehr wahrscheinlich das insolvenzverfahren einleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise steht dir dann das "Insolvenzgeld" von der Agentur für Arbeit zu (min. 3 Monate).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?