Bekomme ich Lohnfortzahlung bei wiederholter Krankheit nach 9 Monaten als Minijoberin?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort


Die 30€ begründet sie damit, dass ich kein Fahrgeld brauche, wenn ich krank bin oder Urlaub habe. Ist es eigentlich in Ordnung?

Ja, natürlich. Wieso soll sie dir Aufwand ersetzen, den du gar nicht hast?

Für 6 Wochen hast du Anspruch auf Lohnfortzahlung bei Ausfall wegen derselben Erkrankung. Wie lang warst du wg. ein und derselben Geschichte krankgeschrieben? Wieviel Wochen Lohnfortzahlung hast du erhalten?

Dass deine Arbeitgeberin am AAG-Verfahren teilnimmt und die Lohnfortzahlung an kranke AN teilweis erstattet bekommt, hat mit deinen Ansprüchen nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LillyEsposi 08.06.2016, 12:17

Vielen Dank für die Antwort, das habe ich mir auch schon so gedacht, wollte aber eure Meinung dazu. Es ist okay und ich bin auch zufrieden damit. 

0

Was möchtest Du wissen?