Bekomme ich Kindergeld wenn ich nicht mehr daheim wohne?

14 Antworten

Wo du wohnst spielt dabei keine Rolle,weil deine Eltern eh die sind,denen das Kindergeld zusteht,nur die Anspruchsvoraussetzungen müssen gegeben sein und das ist in deinem Fall so,weil du noch unter 18 bist,dann wird Kindergeld ohne Voraussetzungen gezahlt !

Erst ab 18 müssen dann die Voraussetzungen gegeben sein,also wenn du dann immer noch zur Schule gehen würdest oder eine Ausbildung / Studium machen würdest,dann gibt es Kindergeld auch weiter,max.bis 25.

Wenn du aber noch keine 18 Jahre alt bist und ohne wichtigen Grund zuhause ausziehst,dann muss dein Vater / Eltern dir dein Kindergeld nicht geben,wenn sie dir Unterkunft / Verpflegung / Kleidung usw.zur Verfügung stellen würden.

Damit würden sie ihrer Unterhaltspflicht nachkommen ( Naturalunterhalt ),erst wenn du 18 bist,dann steht dir dein Kindergeld zu,wenn du nicht mehr zuhause wohnen würdest und dir deine Eltern nicht min.Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes zahlen würden.

Würden sie dir dann das Kindergeld nicht selber auszahlen / überweisen,dann könntest du bei der Familienkasse der Agentur für Arbeit einen Antrag auf Abzweigung stellen.

Wenn du angenommen auf Grund deiner schulischen Ausbildung ausziehen müsstest,weil der Schulweg nicht in angemessener Zeit zurück gelegt werden könnte,dann wäre das ein wichtiger Grund und das Kindergeld müsste dir zugehen.

Sollte das nicht so sein,dann müsstest du dich ans Jugendamt wenden,weil du noch minderjährig bist,sonst könntest du ja den Antrag auf Abzweigung stellen,wenn du schon min.18 wärst.

Nicht Du bekommst das Kindergeld, sondern Deine Eltern.

Wohnen Kinder nicht mehr zu Hause, befinden sich aber noch in einer
(Erst-)Ausbildung oder sind arbeitsuchend, bleiben die Eltern weiterhin
unterhaltspflichtig. Sie sind zu Barunterhalt
verpflichtet. Wenn ihr Kind nicht selbst in der Lage ist, sich zu
unterhalten, müssen die Eltern mit Geldleistungen einspringen. Auch
dabei hilft ihnen das Kindergeld, das von staatlicher Seite in der Regel
längstens gezahlt wird, bis das Kind 25 Jahre alt wird. Das Kindergeld
selbst wird den Töchtern oder Söhnen dann zwar nicht ausgezahlt, ist
aber quasi in dem Betrag, den das Kind von den Eltern als Unterhalt
erhält, versteckt.

http://www.geldtipps.de/geld-vom-staat/arbeitslosengeld/kindergeld-fuer-volljaehrige-wem-gehoert-das-geld

Hi xBorderlandsx,

Kindergeld wird für Kinder – unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit – gezahlt, wenn sie in Deutschland ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben. Dasselbe gilt, wenn die Kinder in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes leben.

Nachzulesen in der Broschüre "Merkblatt Kindergeld

"

von der Familienkasse auf Seite 11 unter Punkt 3! Hier der Link dazu:

www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mdk1/~edisp/l6019022dstbai378751.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI378754

Gruß siola55

PS: Bis zum 18. Lebensjahr haben die Eltern immer Anspruch auf das Kindergeld, egal was du gerade machst - ob Schule, Ausbildung oder sonstwas oder auch gar nichts...

Ab dem 18. Lebensjahr muß eine dieser Voraussetzungen erfüllt sein:

(siehe Link im Kommentar)

Kindergeld mit 18 auf eigenes konto, wenn ich ausgezogen bin?

Hallo

Also ich bin schon seit november 18 und ziehe jetzt im august zu meinem freund und seinen eltern. ich absolviere dann auch einen bundesfreiwilligendienst und bekomme dafür im monat etwas weniger als 500€. Ich möchte jetzt auch selber das kindergeld haben. Ich lese aber im internet, dass das garnicht geht. ich wohne ja aber nicht mehr zuhause und bekomme auch von meinen eltern keinen unterhalt mehr, weil ich ja selber geld "verdiene" (so stand es bei den infos für den bfd). Aber meine mutter (eltern geschieden) hat ja keine ausgaben mehr für mich.

Welchen antrag muss ich in dem fall nun ausfüllen bzw was muss ich tun, damit ich das kindergeld bekomme?

Danke schonmal für alle antworten

...zur Frage

In der Ausbildung von Zuhause ausziehen - kindergeld?

Hallo :)

ich fang am 1.09 eine ausbildung an und werde zu meinem Freund ziehen. bekomm ich dann noch Kindergeld wenn ich nichct mehr daheim wohne !?

Danke

...zur Frage

Bekommt meine Mutter Kindergeld wenn ich ausziehe?

Hallo also ich wollte mal fragen ob meine Mutter Kindergeld bekommt wenn ich zu meine oma ziehe. Ich bin 16

...zur Frage

Bafög, Unterhalt und Kindergeld?

Ich bin derzeit Schüler und erhalte 380€ Unterhalt von meinem Vater wohne allerdings noch bei meiner Mutter ( meine Mutter hat kein eigenes Einkommen). Werde zu Oktober aber anfangen zu studieren und frage mich wie des aussieht mit dem Geld da ich nicht mehr daheim wohnen werde.
Wie viel steht mir zu? Wie sieht es aus wenn ich noch etwas extra verdiene? Kann man Bafög und Wohngeld beantragen? Welche Möglichkeiten habe ich insgesamt als Student?

...zur Frage

Bekomme ich Bafög wenn ich von daheim ausziehe?

Ich studiere und wohne noch daheim, bekomme allerdings kein Bafög.

Meine Mum meinte, wenn ich ausziehe, dann bekomme ich schon Bafög. Stimmt das? Mir wär das neu... Soweit ich weiß, liege ich dann immer noch meinem Dad auf der Tasche.

Würde nämlich gerne nächstes Jahr mit meinem Freund zusammenziehen, in die Nähe der Uni.

...zur Frage

Steht einem Kindergeld zu wenn man mit 17 auszieht? und in welcher Höhe?

Ich möchte mit 17 ausziehen und bin gerade am schauen welche Gelder mir zustehen. Steht mir wenn ich ausziehe das volle Kindergeld zu ? (184€)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?