Bekomme ich Kindergeld während des Master Studiums wenn ich zuvor nach meinem Bachelor ein Jahr gearbeitet habe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

 Ein Masterstudium kann auch Teil einer einheitlichen Erstausbildung
sein, wenn es zeitlich und inhaltlich auf den vorangegangenen
Bachelorstudiengang abgestimmt ist und das bestimmte Berufsziel erst darüber erreicht werden kann.

D. h., dass du nur dann Kindergeld erhälst, wenn das Masterstudium zu deiner Erstausbildung gehört. In dem Augenblick, in dem du Arbeit aufgenommen hast, könnte der Master nicht mehr im Zusammenhang mit der Erstausbilung stehen. Daher gäbe es dann auch kein Kindergeld mehr.

Wenn du nach dem Bachelor eine Arbeit aufnimmst, weil du z. B. trotz Bewerbung keinen Platz mehr im Masterstudiengang bekommen hast (du die Zeit also nur mit dem Job überbrückst, bis du einen Masterstudienplatz bekommen kannst) könntest du ggfls. Kindergeld bekommen.

Die Rechtsprechung hierzu ist jedoch relativ jung (ich glaube aus 2015). D. h. es können neue Urteile mit zusätzlichen Regelungen hinzu kommen (oder hinzu gekommen sein).

Wende dich an die Kindergeldkasse (vor einer Arbeitsaufnahme) und lass dich aktuell beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?