Bekomme ich kein Bafög weil beim Elternteil, bei dem ich nicht wohne ein Fachgymnasium existiert wo ich zu Fuß hin kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ja das ist rechtens. Die Frau hält sich tatsächlich an die Gesetze.

Bei Bafög zählen private Gründe nicht. Es ist also egal, ob du mit ihr Kontakt hast oder sie eine miese Mutter ist.

Bafög interessiert sich nur für ausbildungsbedingte Gründe.

Bei dir wäre aber das Jugendamt der richtige Ansprechpartner. Die können dir nachweisen, dass du nicht bei deiner Mutter wohnen kannst. Jedoch bekommst du trotzdem kein Bafög, sondern dann wäre es Unterhalt. Da deine Mutter scheinbar nicht zahlungsfähig ist, wird das auch nichts geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo wohnst du denn JETZT?

Das wäre schon wichtig zu wissen.

Es ist auch egal, ob du Kontakt zu deiner Mutter hast oder nicht, wichtig ist das "offizielle" und das sie nun mal noch das Sorgerecht hat könntest du wirlich bei ihr wohnen.

Ein pures nö mag nicht zählt da nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catweezle
12.04.2016, 19:59

Meine Mutter nimmt Drogen und hat einen Lebenswandel der für mich und meinen Bruder unzumutbar ist. Deshalb leben wir bei meinem Vater in Mecklenburg Vorpommern 50 km von Schwerin entfernt. Meine Mutter hat sich nie um uns gekümmert, erwähnte ich schon in meinem Kommentar.

MfG

0

Nein das ist Richtig! Daher gibt es für dich kein Bafög!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catweezle
12.04.2016, 20:01

Gibt es nicht eine Härtefall Regelung für soetwas?

0

Was möchtest Du wissen?