Bekomme ich irgendwo das Geld geliehen?

4 Antworten

Das Amt zahlt den normalen  Führerschein aber da hier mehrerer  verlangt werden wird es das nicht zahlen!

Mal     gefragt wieso  sollst du zb  4500-6000€  für die  scheine bezahlen wen der betrieb das  von der Steuer absetzen könnte!

Bewirb dich  besser mal bei einem seriöseren unternehmen den als  Busfahrer mustt du keine Anhänger   fahren!Als  Busfahrer scheinst du eigentlich  nur  noch den d  zu brauchen und der würde  zb dann   auch  vom Amt   bezahlt oder der Firma!!

Bei Ausbeutern würde ICH nicht anfangen wollen.

Wenn der Betrieb das schon nicht zahlen will, warum finanzieren die das denn nicht vor und Du zahlst denen das zurück?

Wenn Du das schriftlich hast, kannst Du das übers Jobcenter probieren, sofern Du dort aktuell "Kunde" bist.

Was wenn ich mich beim Amt melde bekomme ich das?

0
@841687

Frage das Amt, nicht uns!

Aber wenn überhaupt, brauchst Du eine schriftliche Zusage der Übernahme von dem Betrieb!

0

Bezweifle ich sehr stark!
Zu hohe Ausgaben!
Im Normalfall zahlt der Ausbildungsbetrieb das.
Auch kannst gegenüber Amt keinen festen unbefristeten Arbeitsvertrag vorlegen

2

Kannst versuchen bei einer Bank einen Kredit dafür zu bekommen. In diesem Falle wäre es aber gut, wenn dein Arbeitgeber garantieren würde, dass er dich dann auch einstellen wird. Wäre nützlich als Sicherheit für die Bank, und auch als Sicherheit für dich.

Leiht mir das Jobcenter die Kosten für die Führerscheinklasse D (Bus)?

Ich bekomme derzeit Hartz 4 und bin auf der suche nach einer Berufsausbildung. Jetzt habe ich eine Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer im Personenverkehr (Busfahrer) angeboten bekommen mit der Voraussetzung das ich den Führerschein der Klasse D (Bus) selber bezahle. Ein Freund hat mir gesagt das der Führerschein bei dieser Berufsausbildung normalerweise vom Ausbildungsbetrieb übernommen werden muss allerdings will der Betrieb mich nur einstellen wenn ich den Führerschein selber bezahle.

...zur Frage

Wie wird man am besten Busfahrer?

Aktuell habe ich einen Abschluss der 9. Klasse und werde die 10. Klasse (höchstwahrscheinlich) auch erfolgreich abschließen. Da der Berufswunsch als Busfahrer (Berufskraftfahrer) eigentlich schon ziemlich sicher ist, wollte ich mich logischerweise vorher noch über Dinge informieren, die ich noch nicht weiß. Kann ich die Ausbildung direkt nach Abschluss der 10. Klasse (dann bin ich 16 3/4) beginnen? Benötigt man die Führerscheinklasse B vor der Ausbildung, ist diese inbegriffen in der Ausbildung oder kann man diese während der Ausbildung abschließen? Und darf man nach der Ausbildung in jedem Betrieb seines Vertrauens arbeiten? Vielen Dank schon mal für Eure Antworten ;)

...zur Frage

Ich brauche 4000 Euro für meine Traumberufsausbildung als Berufskraftfahrer wo bekomme ich einen Kredit wenn ich kein Geld habe?

...zur Frage

Bekomme ich von irgendwo Unterstützung => Anwaltskosten?

Guten Abend, Bin Auszubildende und habe ein Problem... Ich habe mal vor ca. 1 Jahr eine Kredit genommen, (sehr dumm von mir, aber ist ja nun egal) habe dann jemanden Geld geliehen, er hatte gesagt ja spätestens 2wochen gibt er es zurück, aber knapp 1 Jahr rum und nichts vom geld wieder gesehen. Nun möchte ich einen Anwalt einschalten, bekomme ich als auszubildende von irgendwo unterstützung oder muss ich die Kosten selber tragen? Wie läuft sowas ab? Ich wäre über hilfreiche antworten sehr dankbar MFG

...zur Frage

Kann ich jemanden anzeigen, wenn ich Geld verliehen habe es aber nicht zurück bekomme?

Kann ich jemanden anzeigen, wenn ich diesem jemanden Geld geliehen habe, der mir dies aber nicht wieder gibt? Wenn ja wie ist die Bezeichnung?
LG

...zur Frage

Sollte ich als Spüler arbeiten? (Ausbildung Koch) Chef hat nicht genug geld

Ich wollte eine Ausbildung als Koch machen, aber wurde etwas verarscht... Der Küchenchef von dem Restaurant das es erst seit Januar 2014 gibt hat mich bei sich arbeiten lassen gegen Bezahlung, erst schwarz dann wurde ich angemeldet und habe auch etwas steuern bezahlt davon.

Er hat noch 3 andere getestet und ich habe meine ganze Kraft in den Betrieb gesteckt, ich hätte zwar noch einen anderen Betrieb zur Auswahl aber das war eigentlich mein Favoriten Betrieb...

Nunja, er hat mich arbeiten lassen gegen Bezahlung. auch wenn es sehr anstrengend war, dachte ich der Betrieb wäre perfekt um eine Ausbildung zu machen.

Jetzt hatte er sich 2 Wochen nicht gemeldet und andere Azubi Bewerber getestet.. nun ruft er mich vor einer Woche an und sagt mir ich bekomme noch Geld von ihm, dann bin ich sofort am nächsten Tag zu ihm und habe mein Geld abgeholt.

Dann hat er mir gesagt das er noch andere Bewerber hier arbeiten gelassen hat und die alle nicht so zu dem Betrieb gepasst haben, sie standen meistens nur rum und haben nicht so gut mit geholfen wie ich. Ich bin auch öfter mal in die Spüle und habe dort die bahnen geräumt, damit der Service nicht durcheinander kommt und Platz hat für das ganze Geschirr. ( eine Spülerin haben sie ) diese war zu dem Zeitpunkt im Keller und hat Lebensmittel hoch getragen.

Solche Sachen habe ich gesehen und habe sie in Ordnung gebracht, auch wurde ich öfter zum rumstehen verdonnert obwohl ich etwas machen wollte. Naja lange Rede kurzer Sinn, er hat gesagt sein Biergarten bekommt er nicht zum laufen und das würde ihm im Sommer sehr wenig Einnahmen bringen, denn ohne Biergarten kommen nur halb soviele Gäste. Kaum jemand geht in ein Restaurant drinnen essen wenn draußen 30 grad sind.. da gehen die meisten lieber in einen Biergarten trinken ein kühles bier und genießen ihr Essen.

Er hat mir angeboten das ich als Spüler bei ihm anfange... aber das will ich ehrlich gesagt garnicht... Meine anderen Angebote sind natürlich verworfen weil ich mich ganz auf diesen Betrieb konzentriert habe. Ich stand ehrlich gesagt vor der Wahl, ein Probearbeiten bei diesem Betrieb oder bei dem anderen, ein Probearbeiten kann man ja nicht verschieben? Jedenfalls wollte ich das nicht, da es einen schlechten Eindruck gemacht hätte?

Jetzt weiß ich nicht was ich mache, er hat gesagt er hätte dann Spüler Arbeit für mich über den Winter das wäre von September bis Februar/März.

Aber wenn ich mir vorstelle jeden Tag von 9:00 Uhr früh's bis 23:00Uhr als Spüler zu arbeiten und dann noch nachhause geschickt wird von 15:00Uhr bis 17:30Uhr rechnet sich das nicht bei mir, da ich mit dem auto hinfahre und wirklich keine lust hätte die Zeit irgendwo dort abzuwarten bis ich wieder arbeit habe oder nachhause fahren würde sich nicht rentieren.

Was sollte ich tun? Es ist echt eine schlechte Lage für mich, er hat auch noch gesagt das er irgendwann wenn er genug Rücklagen gemacht hat mich als Azubi nehmen, aber das denk ich nicht!wegen biergart

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?