Bekomme ich irgendwelche Zuschüsse, wenn ich noch keine Ausbildung habe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst hilfe beantragen ja, bis zu 1500€ zahlen sie dir dein Führerschein. Ich bin mir sicher da meine freundin in einer Fahrschule arbeitet und ein Mann dort sein Führerschein so angefangen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sozialtusi
08.02.2016, 10:12

Das sind Einzelfallentscheidungen. Generell braucht man da schon eine sehr konkrete Jobzusage für einen Job, in dem man den Lappen zwingend benötigt, damit das übernommen werden kann.

0
Kommentar von miboki
08.02.2016, 10:13

Es gibt Zuschüsse, wenn man den Führerschein für den Arbeitsplatz braucht, weil man z. B. als Kraftfahrer arbeitet. 

0
Kommentar von vxguemues
08.02.2016, 10:15

Ich hatte den Mann aus neugier gefragt, er sagte mir das er es macht weil er ein Job sucht. Genau so kann sie das ja auch sagen, sie beginnt bald die ausbildung und möchte bis dahin ihr führerschein haben ..

0

Arbeitslosengeld bekommst Du nicht, da Du nichts eingezahlt hast. ALG1 ist ja eine Versicherungsleistung und in eine Versicherung muss man erstmal einzahlen.

Du kannst Dich trotzdem um Unterstützung an die Agentur wenden. In einer berufsvorbereitenden Maßnahme bekommt man auch etwas Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte die AA dir etwas bezahlen?

such dir bis zum Mai einen Nebenjob, damit du über die Runden kommst, das mit dem Führerschein hat auch noch etwas  Zeit ?

du willst doch auch mal ein Auto?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dahoam1996
08.02.2016, 10:19

Du verstehst meine Frage vollkommen nicht!

Jetzt habe ich doch für den Führerschein Zeit, wo ich doch gar keine Arbeit habe! Wenn ich im Mai dann jeden Tag 8 Stunden arbeite (+ Hin- & Rückfahrt zur Arbeit jeweils 45 Min. + 2 Stunden Mittagspause //// Ich arbeite dann von von 8 bis 12 und von 2 bis 6), wie soll ich denn da noch den Führerschein machen?! Jetzt habe ich doch viel mehr Zeit dafür!!!!!

Außerdem bin ich jetzt schon seit einen Dreiviertel Jahr in der Fahrschule angemeldet. Wenn man zulange aussetzt, muss man ja wieder von vorne anfangen, dann verlernt man ja alles! Sagt mein Fahrlehrer und das glaube ich auch vollkommen!!!

Zudem habe ich im Juli letzten Jahres die theoretische Prüfung gemacht, wenn ich die praktische nicht innerhalb eines Jahres mache, verfällt die Theorie und ich müsste nochmals alles lernen und wieder machen!



0

Nein, da Du keine Beiträge (oder zu wenig lange) Beiträge eingezahlt hast, aber Du kannst Dir Arbeit für diese verbleibende Zeit suchen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh ja, wenn du bei der Arge arbeitsuchend gemeldet bist steht dir immer noch Kindergeld zu...auch während deiner Ausbildung.... du kannst dir auch z.B.eine Putzstelle suchen....lg blümchen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
08.02.2016, 10:09

sie hat ja bereits einen Ausbildungsstelle ab Mai, wieso soll sie sich dann arbeitssuchend melden?

1

Was möchtest Du wissen?