Bekomme ich Geld vom Arbeitsamt, steht mir etwas zu?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kindergeld beträgt ab 2016 min. 190 € pro Monat !

In der Schulzeit sind dir deine Eltern vorrangig zum Unterhalt verpflichtet,solange du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast.

Würden sie nicht leistungsfähig sein müsstest du dich mal in deiner Schule erkundigen ob diese durch Bafög - gefördert werden kann.

Ob dir dann evtl.auch noch ALG - 2 als Aufstockung zumindest in der Theorie zustehen könnte kannst du im § 7 Abs. 6 SGB - ll nachlesen,der Leistungsausschluss steht dann im § 7 Abs. 5 SGB - ll.

Selbst wenn ein theoretischer Anspruch bestehen würde,kann es sein das euch das Jobcenter als BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) einstufen will,dass bedeutet das dein Freund mit seinem anrechenbaren Einkommen auch dich versorgen müsste,soweit es ihm damit möglich wäre.

Dein Erwerbseinkommen würde dann auch angerechnet und dein Kindergeld voll,auf dein Erwerbseinkommen hättest du dann Freibeträge nach § 11 b SGB - ll,die stünden deinem Freund auch zu.

Das würden dann vom Bruttoeinkommen zunächst 100 € Grundfreibetrag sein,von 100 € - 1000 € Brutto 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto noch mal 10 % Freibetrag.

Diese Freibeträge werden dann addiert,theoretisch vom Netto abgezogen und ergibt dann das anrechenbare Einkommen und das würde dann bei euch evtl.addiert und auf euren gemeinsamen Bedarf angerechnet,wenn ihr eine BG - bilden würdet.

Bei 200 € Brutto wie Netto würden dir dann also die 100 € Grundfreibetrag zustehen + 20 % über 100 € - 1000 € Brutto,also noch mal 20 € dazu,gesamter Freibetrag dann 120 €.

Du hättest dann 80 € anrechenbares Erwerbseinkommen + 190 € Kindergeld ( sonstiges Einkommen ) = 270 € anrechenbares Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luckyie157
18.05.2016, 11:12

Danke schön. :)

Eine Frage würde jetzt noch für mich aufkommen... Ich weiß, sowas macht man eigentlich nicht. Aber ich habe mal gehört das dieses "Bedarfsgemeinschaft" hauptsächlich für Paare gilt. Wenn es nun nicht mein Freund wäre, sondern nur ein Freund, und ich nicht zu ihm, "in sein Bett" ziehen würde ( :D ) sondern alleine nebenan in das Zimmer, dann wären wir ja quasi eine WG. Gibt es da dann Unterschiede? Denn ich meine, die können ja nicht einfach zu meinem Freund (ähm, Kumpel meine ich natürlich :p ) sagen, er muss für mich mit aufkommen. Oder? -.- :D

0

So lange du noch zur Schule gehst, sind deine Eltern für deinen Lebensunterhalt verantwortlich

Vom JobCenter erhältst du nur etwas, wenn du dem allgemeinen Arbeitsmarkt auch zur Verfügung stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luckyie157
17.05.2016, 21:23

Aber das tu ich doch oder nicht? Ich arbeite ja nebenbei.

0

Wenn du über 25 bist oder in eigener Wohnung lebst und dein Einkommen unter einem bestimmten Mindestbetrag liegt und du mindestens 3 Stunden täglich arbeitsfähig bist und nicht im gesetzlichen Rentenalter, und wenn du dann noch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst, also nicht z. B. in irgend einer Ausbildung steckst, dann...

... ja, könnte sein. Geh hin zum Jobcenter und erkundige dich und stell ggf. einen Antrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luckyie157
17.05.2016, 21:21

sorry. Ich hab es irgendwie verkakt ^^

Also, ich bin 21 und wohne mit meinem Freund zusammen, der 28 ist. Ich arbeite neben bei und verdiene ca 200€ neben der Schule. Und bekomme halt meine 183€ Kindergeld.

0

Ihr lebt in einerBedarfsgemeinschaft und so viel ich weiß, wird dann das Einkommen des Partners angerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sortiere doch mal die Fülle von Informationen der Reihe nach.So kommt man ja ganz durcheinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher steht Dir finanzielle Unterstützung zu, aber nur von Deinen Eltern und nicht vom Steuerzahler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bafög könnte in Frage kommen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?