Bekomme ich extra Urlaubstage von meinem Arbeitgeber wenn ich umziehe?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo AndyWand,

gesetzlich ist das ganz klar geregelt:

"Entgegen vieler anderslautender Gerüchte gilt: Ein allgemeiner
gesetzlicher Anspruch auf Sonderurlaub bei Umzug besteht laut
Bundesurlaubsgesetz (BurlG) und Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) nicht."


Nur wenn ein Arbeitnehmer aus persönlichen Gründen „unverschuldet
und für verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit“ an seiner Arbeit
gehindert ist, hat er unter Umständen das Recht auf einen bezahlten
Sonderurlaub bei Umzug. Hierzu zählen die Geburt eines eigenen Kindes, der
Tod eines nahen Verwandten wie Eltern, Ehepartner oder Kind (Wohnungsauflösung) oder die Betreuung eines kranken Kindes unter zwölf Jahren.

Anders sieht es natürlich aus, wenn der Umzug betrieblich bedingt sein muss. Hier stehen Dir dann in der Regel 1 Tag bei Umzug innerorts und 2 Tage bei Umzug außerorts zu.

Ansonsten musst Du Deinen Arbeitsvertrag und den für Dich gültigen Tarifvertrag mal genau lesen. Wenn hier etwas eindeutig zum Thema Umzug geregelt ist, dann hast Du auch darauf Anspruch.

Gruß und guten Umzug

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den AG an.

Bei manchen Arbeitgebern gibt es 1 - 2 freie Sonderurlaubstage. Gesetzlich ist das nicht notwendig, wenn es rein privat ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gesetzliche Regelung zum bezahlten Sonderurlaub (wegen Umzug,oder anderen Verhinderungsgründen) gibt es außer dem § 616 BGB nicht, aber die bezahlte Freistellung kann auch Bestandteil eines Tarifvertrags sein.

So kann z.B. zwei Tage bezahlte Freistellung für den Wohnungswechsel, soweit der Beschäftigte über eine eigene Wohnungseinrichtung verfügt und der Wohnngswechsel sich über eine Entfernung von mindestens 50 km vollzieht, so oder ähnlich in einem Tarifvertrag vereinbart werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von Arbeitgeber zu Arbeitgeber unterschiedlich. Falls nix im Vertrag geregelt ist, einfach mal nachfragen. Kostet ja nix :-)

Viel glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir Urlaub nehmen, kannst aber den AG fragen, ob er dir freiwillig frei gibt. Dann brauchst dir keinen Urlaub nehmen. Aber verpflichtend ist es nicht für den AB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag nach, so etwas steht in den Tarifverträgen, es gibt normalerweise einen Umzugstag innerorts und zwei wenn weiter weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normalerweise bekommst du  2 tage urlaub bei einem umzug , hat mein sohn auch bekommen ,... aber frag doch in der firma nach , dann biste auf der sicheren seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
12.05.2016, 11:10

nix normalerweise ....

der Arbeitgeber ist NICHT VERPFLICHTET Sonderurlaub zu gewähren ...

vorallem, da es lt. Fragestellung um einen rein privaten Umzug geht

0

Was möchtest Du wissen?