Bekomme ich einen Transportschein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob ein Transportschein ausgestellt wird, liegt im Ermessen des Arztes.

Ob die AOK den Transportschein bezahlt, ist eine andere Frage.

Wenn man aus einer stationären Behandlung heraus entlassen wird (und das auf dem Tranportschein angekreuzt ist), dann übernehmen die Krankenkassen die Fahrkosten.
Sofern man von Zuzahlungen nicht befreit ist, zahlt man einen 10%igen Eigenanteil, mindestens jedoch 5,00 €, höchstens 10,00 €, die man dem Fahrer direkt zahlen muß.

Wenn man aus einer ambulanten Behandlung heraus entlassen wird, zahlt die Krankenkasse die Fahrt nur dann, wenn sie vorher von der Kasse genehmigt wurde (wiederum abzüglich dem Eigenanteil).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt im Ermessen des behandelnden Arzt, ob du einen Taxischein bekommst.

5 € musst du auf jeden Fall zuzahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Rückfahrt Klinik nach Hause bekommt mann einen Transportschein für einen KTW wenn man in seiner Mobilität erheblich eingeschränkt ist.

Ansonsten kannst du unter bestimmten Voraussetzungen, z. B. wenn eine Begleitung erforderlich wäre,  einen Transportschein für ein Kranken- Taxi bekommen.

In beiden Fällen jedoch wirst du eine Rechnung über die Zuzahlung erhalten.

In deinem Fall jedoch sehe ich keinen Aussicht, dass dir ein Transportschein ausgestellt werden wird, da kein diagnostischer Grund vorliegt.

Du wirst dir wohl ein normales Taxi anfordern müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich bekommst du einen Transportschein.. aber du bekommst später eine Rechnung zwecks Zuzahlung.. Nur Bg Patienten sind meines Wissen 100% gratis.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arzt im Krankenhaus fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?