Bekomme ich einen Attest vom Hausarzt um eine Sitzmöglichkeit an der Arbeit zu kriegen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dann ruf Deine Krankenkasse an, die vermitteln Dir dann einen Termin beim Orthopäden und zwar innerhalb von einer kurzen Zeit. Vielleicht hast Du noch eine Möglichkeit Dich woanders zu bewerben. Es klingt so als ob sie euch heraus ekeln wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aseya
26.02.2016, 11:58

Ich arbeite schon seit 6 Jahren da. Hatten aber damals einen so tollen AB er wurde leider von Mitarbeitern raus geekelt die heute selber nicht mehr da arbeiten. Dann bekamen wir eine neue AB sie ist zwar nett und ich hatte nie Probleme mit ihr aber mit solchen Sachen erschwert sie uns die Arbeit...statt diese zu erleichtern.

Anderen Job würde ich sofort zusagen, wenn ich wüsste das ich einen unbefristeten Vertrag bekomme...aber heutzutage ist es sooo schwer.. mfg

0

Hallo,

meiner Meinung nach ist es üblich, daß Kassiererinnen eine Sitzgelegenheit haben.

Versuche es mit dem Attest. Habt ihr denn einen Betriebsrat ? Ansonsten kannst du dich entweder bei der Handelskammer oder bei der Gewerkschaft erkundigen.

Es gibt auch das Gewerbaufsichtsamt, dort könntest du vielleicht am meisten über die geltenden Gesetzen erfahren.

Hast du dich um einen Behindertenausweis bemüht ?

LG. Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aseya
26.02.2016, 11:54

Hallo. Wir hätten einen Betriebsrat aber nie wurde richtig was getan. Und einen Behindurungs Ausweis habe ich leider auch nicht. Ich finde es richtig schlimm das uns die Sitzmöglichkeit weggenommen wurde. 

0

Versuche es erst einmal mit dem Atest vom Hausarzt. Wenn sich dein Arbeitgeber weigert dir eine Stehhilfe zur verfügung zu stellen wendest du dich am besten an die Berufsgenossenschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich befürchte, das du dir das von einem Amtsarzt attestieren lassen musst, damit dein AG das akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie hat der Filialleiter das begründet? Vielleicht hilft dir die Gewerkschaft. Ich kenne keinen Supermarkt in dem die Kassiererinnen stehen müssen. Höchstens in der Tankstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strolchi2014
26.02.2016, 11:00

Und bei IKEA

0
Kommentar von Aseya
26.02.2016, 12:08

Sie hat es damit begründet, weil eine Aushilfe die NUR über Weihnachten bei uns arbeitete sich zu sehr bequem gemacht hat als der Laden nicht alzu voll war. 

In meinen Augen ist das eine lächerliche ausrede. Wenn die Person nicht arbeitet dann spricht man diese an und lässt uns nicht alle dafür leiden. Schlimm sowas:/

0

Das würde ich auf jeden Fall so angehen, dass Du sitzen kannst. Unfassbar. 

Ggf. kannst Du Dich bei der BGHW (Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution) mal erkundigen, ob Kassiererinnen grundsätzlich einen Anspruch auf einen Sitzplatz haben. Bei Bedarf kann ich Dir auch Name und e-mail/Handynummer eines direkten Ansprechpartners geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aseya
26.02.2016, 12:00

Danke sehr 

Ich werde mich erkundigen. 

Mfg

1

Dein Hausarzt schreibt Dir sicher ein Attest - nur ob das dann vom Arbeitgeber anerkannt wird, ist fraglich.

Vermutlich brauchst Du ein amtsärztliches Attest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann dir bestimmt eins schreiben. Im Zweifelsfall geh zum Betriebsrat und beschwer dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer versuchen bleibt dir ja nicht viel übrig. Was denken die sich denn bei sowas? Warum sollte man den Kassierern denn Sitzmöglichkeiten nehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aseya
26.02.2016, 12:04

Ich verstehe das auch nicht es ist so schlimm :/. Ich hoffe ich bekomme schnell ein Attest.

Lg

0
Kommentar von helferboy
26.02.2016, 12:06

Ich drücke die Daumen

1

Was möchtest Du wissen?