Bekomme ich eine Info beim FA ob mein Sohn für den ich Alimente zahle arbeitet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, die Info kriegst du nicht vom Finanzamt. So etwas musst du übers Jugendamt anfordern sofern du die Bescheide nicht freiwillig bekommst. Davon abgesehen bist du sowieso bis er 25 ist unterhaltspflichtig....auch wenn er nach seinem 18. keine Ausbildung macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claudialeitert
19.05.2017, 19:42

ab 18 nur noch in Ausbildung oder schule. wenn man nix macht bekommt man auch kein unterhalt. Da ist ein irrtum. Da müssen sie arbeiten gehen wenn sie keine Ausbildung oder schule machen .

1
Kommentar von Menuett
20.05.2017, 10:36

Diese Altersgrenze von 25 existiert beim Kindesunterhalt nicht.

Unterhalt ist bis zum Ende der zügig absolvierten ersten Berufsausbildung zu zahlen.

Das kann sehr viel länger sein, als 25.

0

Fordere doch erst einfach mal eine Schul- bzw. Ausbildungsbescheinigung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schwabe68
19.05.2017, 17:44

Danke für die Info, und wo bekomme ich diese? Bei Landratsamt oder der zuständigen IHK? 

0

Nein, das Finanzamt gibt dazu keine Info. Da er noch nicht volljährig ist kann man nur Angaben von der Mutter bekommen. Wenn man die bezweifelt muss man klagen, leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mutter ist verpflichtet, dir auf Forderung die Schulbescheinigung vorzulegen, du kannst auch eine Kopie des Zeugnisses anfordern- von deiner Ex. Ist das Kind in Ausbildung und man hat dir das verschwiegen, kannst du zivilrechtlich gegen die Kindsmutter vorgehen, dann hat sie Unterhalt erschlichen, denn due Ausbildungsvergütung ist bei der Berechnung des Unterhaltes in Abzug zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Information musst du von der Mutter des Jungen einholen - sie ist verpflichtet, dir dazu Auskunft zu erteilen.

Das Finanzamt hat damit nichts zu tun.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie bekommen beim Finanzamt selbst keine Auskunft. Sie haben aber einen Auskunftsanspruch gegen den Sohn sofern die Letzte Auskunft mehr als 2 Jahre zurückliegt. Umgekehrt ist es natürlich genauso.

Danke für die Info, und wo bekomme ich diese? Bei Landratsamt oder der zuständigen IHK?

Die Schulbescheinigung muß der Sohn bzw die Mutter besorgen und Ihnen vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DFgen
22.05.2017, 11:07

sofern die Letzte Auskunft mehr als 2 Jahre zurückliegt.

....... und ein Auskunftsanspruch besteht bereits vor Ablauf der zwei Jahre, wenn es eine berechtigte Annahme gibt, dass sich an den Einkommensverhältnissen etwas verändert hat, was sich auf den Unterhalt auswirken könnte.....

0

Warum schreibst Du nicht einfach mal Deinen Sohn bzw. seine Mutter an und fragst nach? Möglicherweise geht er noch zur Schule, will studieren oder macht eine Ausbildung.

Der Anspruch auf Unterhalt kann also schon noch einige Zeit bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja0403
19.05.2017, 17:49

Bei deiner Ex. Sie muß nachweisen, dass Unterhaltspflicht besteht und das kann sie mit den entsprechenden bescheinigungen machen.

1

Was möchtest Du wissen?