Bekomme ich eine Ausbildung obwohl ich EU- Bürgerin bin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Juwelier" ist eine Handelsbezeichnung, kein Ausbildungsberuf! Ich vermute, Du machst eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel? Bei einer Ausbildung wird ein dreiseitiger Vertrag zwischen Lehrherrn, AZUBI und Kammer geschlossen. Letztere sagt Dir auch, wo Du in die Berufsschule gehen musst! Ob Du die Ausbildung ohne Probleme machen darfst, musst Du beim Ausländeramt nachfragen? Viel Erfolg und viel Spaß!

Lies mal dies:

Juwelier / Juwelierin

http://www.gehalt.de/beruf/Juwelier-Juwelierin

Karuz will doch den Schmuck herstellen - nicht nur verkaufen.

1
@cyracus

Dann muss sie eine Ausbildung zur Goldschmiedin machen! Es gibt keinen Ausbildungberuf "Juwelier"! Um einen Juwelierladen auf´zumachen, braucht man einen Gewerbeschein - und das war`s! Die meisten Juweliere in Deutschland sind Araber oder Türken, von denen fast keiner einen in Deutschland anerkannten Berufsabschluss hat!

0
@HugoGuth

Laut ihrer Frage vom 29.01.2015 will sie eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau machen - keinen Schmuck herstellen!

0

Für Kroatin besteht zwar noch bis 30.06.2015,längstens bis zum 30.06.2020 eine Pflicht vorher eine Arbeitsgenehmigung zu beantragen ( siehe § 284 drittes Sozialgesetzbuch - SGB - lll ) das gilt aber für einige Beschäftigungen nicht !

Unter die Arbeitsgenehmigungsfreien Beschäftigungen zählt auch eine Ausbildung.

Ich verstehe den Zusammenhang von Arbeitsamt und EU-Bürgerschaft nicht. Was gehts das Arbeitsamt an, welche Ausbildung du machst?

Weil sie bis zum 30.Juni 2015 noch eine Arbeitsgenehmigung braucht um einer Arbeit in Deutschland nachgehen zu dürfen. Übergangsregelung betreffend Neumitgliedsstaaten.

2
@Bitterkraut

Die Ausbildung fängt doch wohl sowieso nicht vor den Sommerferien an? Außerderdem braucht sie für die AB eh keine AG!!

1

Als EU-Bürgerin kannst du innerhalb der EU überall arbeiten.

Als Handwerker ist der Juwelier da wohl nicht so informiert.

Das ist generell falsch.

0

Bei jedem Mitglied der EU besteht eine Reise- und Arbeitsfreiheit. Du kannst somit überall in die EU reisen, arbeiten und leben.

Ja, so ist es. Sowas weiß ein gebildeter Mensch wie ein Juwelier und Arbeitgeber doch. Siehst du den Sinn der Frage irgendwo?

1
@Bitterkraut

So gebildete Menschen, wie Juweliere und Arbeitgeber, haben schon mal davon gehört, dass es Übergangsfristen für EU-Nachzügler Staaten in allen möglichen Bereichen gibt, die nicht selten auch die Arbeitsfreizügigkeit betreffen.

Für Kroaten gilt die Arbeitsfreizügigkeitseinschränkung bis zum 30.Juni 2015. Bis dahin nur mit Arbeitserlaubnis.

2
@Fraganti

Ja, dann ist die Frage etwas ungenau gestellt. Danke, jetzt bin ich auch schlauer.

0

Nein darüber brauchst du dir keine Sorgen machen :)

Natürlich bekommst du ne Ausbildung.

Was möchtest Du wissen?