Bekomme ich ein Attest vom Arzt wenn ich mich wegen einem Todesfall krank schreiben lasse?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo.

Meine Schwester wurde letzte Woche beerdigt. Meine Enkelkinder wurden sogar von den Lehrern gebeten eine Karte der Schule mitzunehmen.

Bley 1914

Mein Beileid.

Es gibt eigentlich zwei Möglichkeiten.
Du könntest zum Arzt gehen und ihn anlügen. Sagen wir mal Magendarm, dafür bekommst du einige Tage krank. 

Oder du sagst die Wahrheit. 
Deine Oma ist gestorben und du fühlst dich deswegen einfach platt und es ist eine Belastung für dich. Drück ein wenig auf die Tränendrüse wenn möglich. 
Sprich... seelische Belastung. 

Sollte schon funktionieren. 

Der Anlass ist traurig genug, da musst du nicht lügen. Pflichtveranstaltung hin oder her,.

Oder du zündest zu Hause eine Kerze für deine Oma an und denkst an sie, ohne der Beerdigung beizuwohnen.

Eine Beerdigung ist bei aller Pietät kein MUSS, sondern eine Herzensangelegenheit bzw. wie es der Hinterbliebene handhaben kann/will. Vermutlich hätte das deine Oma auch so gesehen, und wäre nicht verärgert, dass du ev. nicht kommst...

Willst du jedoch, dann sage die Wahrheit. Krank sein wirst du noch oft genug. Und so starke Lügen haben kurze Beine...

Was möchtest Du wissen?