Bekomme ich die Pille ohne das meine Eltern davon was mit bekommen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Beim Frauenarzt und zwar nur dort.

Unter 14 müssen die Eltern immer dabei sein. Über 14 entscheidet der Arzt, ob es nötig ist, dass die eltern dabei sind, über 16 ist das nicht mehr nötig.

Wenn du deine verscihertenkarte hast, gehst du zum Frauenarzt und sagst, was du möchtest, der redet dann mit dir und wenn er befindet, dass die zustimmung deiner Eltern nicht nötig ist, bekommst du die Pille auch.

Ich frag mich nur, wieso die Eltern nichts davon wissen sollen.

Entweder man will die Pille, weil man verhüten möchte...wenn man "erwachsen" genug ist, Sex zu haben, ist man auch erwachsen genug, das seinen Eltern nicht zu verheimlichen. Andernfalls sollte man ganz simpel noch keinen Sex haben.

Oder man will sie, weil man mit der Periode irgendwelche Probleme hat, dann gibts ja nichtmal Sex zu verheimlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seftali
05.09.2014, 10:33

Mit meinen Eltern kann ich nicht darüber reden...

0

Die Pille bekommst du nur vom Frauenarzt. Wenn du deine Krankenkassen-Karte selbst hast, kannst du dir dort einen Besprechungstermin machen und bekommst dort ein Rezept für die Pille und dir wird ebenfalls erklärt, wie man sie nimmt und was sie für Risiken mit sich bringt.

Ich rate dir aber, es mit deinen Eltern abzusprechen, da du z.B deinem Hausarzt sagen musst, dass du die Pille nimmst, wenn dieser dir Antibiotika o.ä. verschreiben möchte, da die Pille dann nicht mehr 100% wirkt. Davon abgesehen, werden deine Eltern es so oder so herausfinden, also wo ist das Problem?

Davon abgesehen, ist es mehr als ungesund, die Pille schon mit 14 zu nehmen. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille bekommst du ausschließlich bei einem Frauenarzt auf Rezept. Ob du schon mit 14 die verschrieben bekommst, hängt dabei von deiner physischen Reife ab. Es gibt auch FA, die auf einer Einverständniserklärung der Eltern bestehen; das musst du ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Gynäkologen und lass dich da mal ausführlich beraten. Der Arzt/die Ärtzin wird dir schon sagen was deine Eltern wissen müssen und sollten - und was nicht. An und für sich sollte man als Elternteil ja froh sein wenn sich der Nachwuchs von selbst aktiv um Verhütung kümmert, von daher fände ich das gar nicht so "schlimm" da mal mit der Mutter drüber zu reden. Es zeugt immerhin von Verantwortungsgefühl und Vertrauen deinerseits.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seftali
05.09.2014, 10:18

Das problem ist nur, das ich mit meiner Mutter ein schlechtes verhältnis habe

0

Zwischen 14 und 16 ist es dem Gyn. überlassen, nach eigener Einschätzung deine Eltern informiert. Du solltest daher sagen, wenn du es nicht willst. Allerdings sollten deine Eltern schon wissen, dass du regelmäßig Medikamente nimmst. Bei Erkrankungen kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele Themen dazu sollen es noch werden?

http://www.gutefrage.net/frage/kann-ich-die-pille-danach-nehmen

Bring erstmal den einen Fehler in Ordnung.

Du scheinst für das Thema noch nicht reif genug.

Wenn ihr es unbedingt trotzdem machen müsst, nehmt doch einfach Kondome. Nebenwirkungsfreier und ohne Rezept erhältlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille bekommt man beim Frauenarzt. Das solltest du aber auch selber schon wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist immer gut, ein gutes Vertrauensverhältnis mit seinen Eltern zu haben. Ironie-Modus aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?