Bekomme ich die Mwst von der Stoßstange ersetzt wenn ich die bezahle und Schaden selbst repariere weil jemand draufgefahren ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst den Schaden laut dem von dir beauftragten Gutachten abrechnen. Sofern du über die Reparatur keine Rechnung vorlegst bekommst du die netto Reparaturkosten. Sollten weitere Abzüge wie Verbringungskosten, UPE-Aufschläge, Verrechnungssätze gemacht werden, so sind diese rechtlich zu prüfen und nicht grundsätzlich zulässig.

Erfolgt die Reparatur in Eigenleistung, dann hast du zusätzlich Anspruch auf die angefallene Mehrwertsteuer, welche du durch vorgelegte Rechnungen nachweisen musst.

Nach der Reparatur in Eigenleistung solltest du dir von deinem Sachverständigen eine qualifizierte Reparaturbestätigung  erstellen lassen. Die hierfür anfallenden Kosten sind ebenfalls vom Verursacher / Versicherung zu tragen.

Für die Ausfallzeit während der Reparatur - in Eigenleistung - steht dir ebenfalls Nutzungsausfall zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du es selber machst, bekommst Du den Betrag vom Gutachten abzüglich Mehrwertsteuer. Dann kannst Du Teile selber kaufen, aber bekommst die Mehrwertsteuer für die Teile nicht.

Wenn du es vom Fachmann machen lässt, wird die Reparatur komplett mit Mehrwertsteuer gezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lachs4709
25.12.2015, 18:15

Bist Du dir das sicher, dass man von den Teilen keine Mwst erhält. Gibt es hier eine gesetzliche Bestimmung?

0
Kommentar von lachs4709
25.12.2015, 23:23

Woher willst du das wissen, dass ich die Mwst der teile nicht erhalte, wenn ich diese z.B. im Internet bestelle? Schliesslich habe ich die Mwst bezahlt. Weshalb bekomme ich die Mwst nicht? Wo steht das?

0

Wenn eine Rechnung für die Stoßstange vorliegt, wird dieser Betrag vom Versicherer übernommen. Der Arbeitslohn wird pauschal abgerechnet.

Allerdings wird diese Reparatur dann in der Akte vermerkt um später bei einem weiteren Schaden prüfen zu können, ob diese Reparatur ordnungsgemäß ausgeführt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lachs4709
04.01.2016, 18:30

Die Versicherung kann ja vorbeikommen und sich die Reparatur anschauen.

0

Wenn du für die Stoßstange eine Rechnung vorlegst, bekommst du sie incl. der Mwst ersetzt. Für deinen eigenen Arbeitslohn kannst du den üblichen Handwerkslohn ansetzen aber ohne Mwst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lachs4709
25.12.2015, 18:14

Nein, da kann ich auf Gutachtenbasis abrechnen für eigenen Arbeitslohn.

0
Kommentar von lachs4709
25.12.2015, 18:42

Handwerkslohn ansetzen wäre verboten. Wenn jemand länger benötigen würde als der Gutachter geschrieben, würde man das auf keinen Fall bezahlt bekommen.

0

Entweder rechnest Du nach Belegen an, dann wird voll erstattet - oder fiktiv nach Gutachten, dann gibt es aber nur den Nettobetrag.

Du kannst aber nicht beides mischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lachs4709
25.12.2015, 23:14

Weshalb? Ich habe auf einer Gutachterseite gerade gelesen, dass man sich auf Gutachterbasis abrechnen lassen kann und die Teile, welche man kauft über Schrotthändler, Internet etc. die Mwst von der Versicherung erhält wenn man Beleg vorlegt. Oder man kann sein Fahrzeug in einer Billigwerkstatt, Hinterhofwerkstatt reparieren lassen und bekommt von dort die Mwst ausbezahlt - geht auch. Und die Abrechnung nimmt man auf Gutachtenbasis von der Fachwerkstatt.

Woher weißt Du, dass man das nicht mischen kann?

0
Kommentar von lachs4709
25.12.2015, 23:25

Warum kann man fiktiv und mit Belegen nicht mischen? Man kann doch eine Stoßstange aus dem Internet bestellen wenn Mwst anfällt und die bei der Versicherung einreichen und den Rest selbst reparieren.

0

Du kannst auf Gutachterbasis abrechnen ohne Mehrwertsteuer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lachs4709
25.12.2015, 23:07

Das war nicht meine Frage und weiß ich selbst.

0

... natürlich, wenn denn das Ding mit Märchensteuer gekauft wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
25.12.2015, 16:58

Hast Du schon mal einen Schaden mit der Versicherung abgerechnet? Vermutlich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?